Die besten 135 Nachrichten aus 2019, die wahrscheinlich untergegangen sind
Bild: CCO Lizenz/pixabay/Alexas_Fotos

Von Nachhaltigkeit bis zu herzerwärmenden Geschichten
Die besten 135 Nachrichten aus 2019, die wahrscheinlich untergegangen sind

von Good NewsGood News
Anzeige

Gute Nachrichten aus - der ganzen Welt vom

Wer täglich die Nachrichten liest, hat vielleicht das Gefühl, dass die Welt untergeht. Die, die uns schon kennen, wissen, dass wir das Gegenteil beweisen und nur über positive Nachrichten und Lösungsansätze berichten. In diesem Beitrag fassen wir die 135 besten Nachrichten aus diesem Jahr zusammen. 

Ergotopia

Anzeige

Wenn du das neue Jahr positiver gestalten möchtest und an unseren guten Nachrichten interessiert bist, kannst du unseren Newsletter hier abonnieren: Nur positive Nachrichten - Newsletter

Inhaltsverzeichnis

  1. Lebensmittel und Ernährung
  2. Nachhaltigkeit und Umwelt
    II.1 Baumpflanzprojekte
    II.2 Plastik
    II.3 Müllsammel-Projekte
    II.4 Upcycling und Recycling
  3. Soziales und herzerwärmende Geschichten
  4. Schule
  5. Tiere, Tierschutz und Artenvielfalt
  6. Technik und Erfindungen
  7. Positive Psychologie
 

I. Lebensmittel und Ernährung

1. vom 3.1.2019

Das Verfassungsgericht in Brünn verwies dabei auf die tschechischen Grundrechte. In denen ist bereits verankert, dass "Eigentum verpflichtet". Tschechien will so der immer größer werdenden Lebensmittelverschwendung entgegenwirken.


2. vom 10.1.2019
Simon Jokers macht es möglich - auf Ernte teilen können sich Menschen in einer sogenannten Solawi (solidarische Landwirtschaft) zusammen tun und mit regionalen Lebensmitteln versorgen lassen. Das ist nicht nur transparent sondern auch noch gut für die Verbraucher, die Landwirte, die Regionen und die Landwirtschaft an sich. Solawis gibt es mittlerweile in ganz Deutschland. 
3. vom 18.1.2019
Der Anblick einer Kakerlake löst bei vielen Menschen Ekel aus. Die Insekten gelten als Plage und überflüssig. Anders in China. Hier werden die Tiere sogar gezüchtet und gezielt eingesetzt, um Lebensmittelabfälle und Biomüll zu fressen. Wenn sie sterben werden sie sinnvoll weiterverwendet.
4. vom 22.1.2019
Obst und Gemüse musste bisher immer perfekt aussehen, um in den Supermärkten verkauft zu werden. Doch damit ist jetzt Schluss. In deutschen Supermärkten werden ab sofort krumme Dinger für weniger Geld angeboten.
5. vom 29.1.2019
Für Landwirtschafts-Betriebe ist die direkte Vermarktung schwierig. Ein Startup schafft Abhilfe und vereinfacht den Weg vom Produzenten zum Verbraucher. 
6. vom 12.3.2019
Heutzutage landen fast 50% der produzierten Lebensmittel im Müll, deswegen bietet diese Bäckerei eine gute Lösung an.
7. vom 12.3.2019
Großkonzerne übernehmen immer mehr Verantwortung im Umgang mit der Umwelt. Rewe reduziert jetzt die Plastikverpackungen und setzt auf Mehrwegalternativen - dadurch können rund 7.000 Tonnen Plastikmüll eingespart werden.
8. vom 29.4.2019
Biobauer Karsten Ellenberg baut in mühsamer Handarbeit Bio-Kartoffel-Sorten an, die es sonst nirgends gibt. Auf seinem alten Bauernhof in Niedersachsen gibt es mittlerweile 150 verschiedene Sorten - 30 bis 35 davon verkauft er auf seinem Hof und im Online-Shop. Im Jahr 2018 wurde einer seiner Kreationen, die „rote Emaille“ zur Kartoffel des Jahres gekürt. 
9. vom 26.5.2019
Immer mehr Menschen wollen verpackungsfrei einkaufen, um Müll zu vermeiden. In den letzten Jahren sind deswegen in vielen Städten Unverpackt-Läden entstanden und weitere sind in Planung. Dadurch wird enorm viel Müll gespart und die Lebensmittelverschwendung wird vermieden. 
10. vom 1.6.2019
Gesunde Lebensmittel werden immer häufiger nachgefragt. Doch die Flächen für den Anbau sind knapp. Deshalb kam ein Architektenpaar auf die Idee, Hochhaus-Gärten für die Nahrungsmittelproduktion in Wohntürmen anzulegen.
11. vom 11.6.2019
Kassel und Andernach sind die Vorreiter dieser Idee. Nun greift auch Nürnberg das Konzept der essbaren Stadt auf. Drei Flächen innerhalb der Stadt sollen zu öffentlichen Beeten mit Obst und Gemüse werden. 
12. vom 26.6.2019
Viele Lebensmittel werden nicht mehr verkauft und weggeschmissen, weil sie nicht mehr schön aussehen, abgelaufen sind oder kleine Stellen haben – aber trotzdem noch genießbar sind. Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne soll Lebensmittelretten nun in ganz Deutschland leicht möglich gemacht werden.
Waldgärten sind als natürliche Ökosysteme extrem wetterresistent und außerdem gut fürs Klima. 
14. vom 27.8.2019
Ein urbaner Bauernhof mit 14.000 Quadratmetern soll bald auf einem Dach in Paris entstehen und ist damit derzeit das größte Urban-Farming Projekt Europas. 
15. vom 16.10.2019
Das Startup namens Knärzje nutzt für das gleichnamige Bier genau dieses Brot und setzt damit ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. 
16. vom 9.12.2019
Der sogenannten goldenen Milch, einem leuchtend gelbem Kurkuma-Getränk, werden heilende Wirkungen nachgesagt. Seit Jahrhunderten wird sie in der ayurvedischen Lehre verwendet. Das folgende Rezept zeigt wie es geht. 
17. vom 12.12.2019
Vor allem Veganer und Vegetarier kennen den Satz „wer Soja isst, zerstört den Regenwald“. Doch das ist so nicht richtig. 

II. Nachhaltigkeit und Umwelt

18. vom 17.1.2019
Hofstetten, eine kleine Gemeinde, kündigt den Vertrag mit dem Eislieferanten Schöller, der eine Tochterfirma der Nestlé-Gruppe ist und verkauft ab sofort Eis eines lokalen Lieferanten.
19. vom 29.1.2019
Biokraftstoffe aus Palmöl sind für die Zerstörung der indonesischen Regenwälder verantwortlich. Der Regenwald wird abgeholzt, damit Palmöl-Plantagen entstehen können. Aus diesem Grund ist Biokraftstoff aus Palmöl ab sofort in Norwegen nicht mehr zugelassen. 
20. vom 15.5.2019
Das französische Unternehmen GreenMinded hat eine Wiederverwendung von Zigarettenstummeln ins Leben gerufen. Die Stummel werden gesammelt, gesäubert und verwertet. Bislang machen drei Städte in Frankreich mit. 
21. vom 5.6.2019
Dieses Berliner Unternehmen belohnt ihre Mitarbeiterinnen dafür, dass sie auf das Reisen mit dem Flieger verzichten mit einem Sonderurlaub von 3 Tagen pro Jahr. 
In Österreich kommt ein Verkaufs-Verbot des Unkrautvernichters Glyphosat. Seit einigen Jahren setzen sich bereits verschiedene Organisationen für ein umfassendes Verbot von „Roundup“ ein, nun soll es endlich kommen. 
23. vom 9.12.2019
In Hamburg gibt es zum Jahreswechsel ein Böllerverbot. Das Verbot gilt für die Innenstadt, genauer gesagt rund um die Binnenalster und wird aus Sicherheitsgründen, sowie aus Umweltschutzgründen verhängt. 
24. vom 12.4.2019
Häuser aus Müll, die die Bewohner mit Gemüse, Wasser und Strom versorgen gibt es weltweit etwa 1.000 Mal - auch in Deutschland. Die Earthships nutzen minimale Mittel für ein nachhaltiges und autarkes Leben.
25. vom 28.11.2019
Der Verein Einfach gemeinsam leben e. V. und Tom R. fordert durch seine Petition die Legalisierung von alternativen Wohnformen in Deutschland und sorgt derzeit im Netz für Aufsehen. Mit der Petition fordert der Verein flexiblere Möglichkeiten, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

II.1 Baumpflanzprojekte

26. vom 4.1.2019

Emmanuel Niyoyabikoze hat Großes vor. Mit seinem Projekt möchte er der Wüstenbildung in seiner Heimat entgegenwirken. 

„Ich träume von einem grünen Burundi. Einem Burundi in dem jeder gute Luft atmet.“

27. vom 26.3.2019
Für neue Ölpalmenplantagen werden in den Tropen riesige Flächen Regenwald abgeholzt. Doch auf Borneo haben Forscher der Umweltorganisation Rhino and Forest Fund nun Plantagen aufgekauft, um daraus wieder Regenwald entstehen zu lassen.
28. vom 12.4.2019
Die Anhänger des Sikhismus wollen zum 550. Geburtstag des Begründers dieser Religion eine Million Bäume weltweit pflanzen. 
29. vom 26.4.2019
Um Reptilien und Schlangen vor dem Hitzetod zu bewahren begann Jadev Payeng 1979 damit, Bäume auf einer Sandbank zu pflanzen. Seitdem kommt er Tag für Tag um weitere Bäume und Gräser zu pflanzen. Heute nach 40 Jahren ist aus Payengs unermüdlichem Einsatz ein 550 Hektar großer Sekundärwald geworden.
30. vom 28.4.2019
In Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Naturschutzgruppen hat die peruanische Regierung den Yaguas-Nationalpark im äußersten Osten des Landes nun geschützt.
31. vom 2.5.2019
Insgesamt 2,7 Millionen Bäume pflanzten die Eheleute Lelia Dluiz Wanick und Sebastio Salgado in den letzten 20 Jahren in Brasilien und verwandelten damit das gerodete und vertrocknete Land ihrer Familie wieder in einen tropischen Regenwald. Als sie im Jahr 1990 das über 7.500 Hektar große Land ihrer Familie erbten, beschlossen sie das Ökosystem zu erneuern und gründeten das Institutio Terra. 
32. vom 14.6.2019
In der Stadt Wien stehen etwa 480.000 Bäume. Aber es sollen noch mehr werden. Wien möchte noch grüner werden. 
33. vom 24.6.2019
Capsula Mundi, ein Projekt zweier Mailänder Designer, hat eine Urne entworfen, auf der ein Baum wächst und will damit Friedhöfe schöner machen und die Sichtweise auf den Tod ändern.

34. vom 5.8.2019

Architekten aus Vietnam haben ein energiesparendes Haus für die Stadt entworfen, in dem genug Nahrung für eine Großfamilie wachsen kann. 


35. vom 7.8.2019
Der Weltrekord im Bäume pflanzen wurde wieder gebrochen: In Äthiopien wurden binnen 12 Stunden 354 Millionen Setzlinge in die Erde gepflanzt.
36. vom 20.8.2019
Singapur gilt als Vorzeige-Metropole, wenn es um grüne Architektur geht: Bis 2030 will man dort Wolkenkratzer mit 200 Hektar Pflanzen überzogen haben.   
37. vom 11.9.2019
Irland will in den nächsten zwei Jahrzehnten jedes Jahr 22 Millionen neue Bäume für den Klimaschutz pflanzen. 
38. vom 30.9.2019
Das Projekt „#Einheitsbuddeln“ ruft Deutsche dazu auf, am Tag der Deutschen Einheit einen Baum zu pflanzen, oder dafür zu spenden, dass ein Baum gepflanzt wird. 
39. vom 11.11.2019
Ein Bericht vom Gründer Jens Bergmann von Chance e.V., der zeigt, dass Durchhaltevermögen viel bewegen kann.
40. vom 22.11.2019
Ecosia ist eine in Berlin ansässige Web-Suchmaschine, die 80 Prozent des Gewinns in die Pflanzung von Bäumen investiert. 
41. vom 4.12.2019
Santalaia ist ein Wohnhaus in Bogotá, Kolumbien. 150.000 Pflanzen wachsen an diesem Gebäude, damit ist es eines der höchsten vertikalen Gärten der Welt. Die über 10 verschiedenen Pflanzenarten verteilen sich auf 1.100 Quadratmetern und säubern die Luft.
42. vom 4.12.2019
Alle Jahre wieder: Unmengen von Bäumen werden abgeholzt, um bunt geschmückt für einige Tage im Wohnzimmer zu stehen. Ist die Weihnachtszeit vorbei, wirft man sie auf die Straße. Immer mehr Unternehmen bieten Lösungen für dieses Problem an.

II.2 Plastik

43. vom 16.1.2019
Immer mehr Staaten gehen nun endlich den Schritt, der seit langem überfällig ist: seit dem 1. Januar dieses Jahres sind Einwegplastik-Produkte in vielen Teilen der Welt verboten.
44. vom 29.1..2019
Am 29.01.2019 wurde im Balearen-Parlament ein neues Abfallgesetz verabschiedet. Das Gesetz gilt ab Januar 2021 für Mallorca und die Nachbarinseln. Damit möchte die Regierung die Abfallmengen in den kommenden Jahren drastisch reduzieren.
45. vom 12.2.2019

Wie so oft gehen die Neuseeländer mit gutem Beispiel voran. Die Supermarktkette "New World" hat die Obst- und Gemüseabteilung komplett von Plastik befreit. Mit dem Ergebnis, dass die Verkaufszahlen steigen.

46. vom 17.4.2019
Plaxit - ein Londoner Supermarkt wird plastikfrei. Was man bislang vor allem von kleinen Geschäften und Lebensmittelinitiativen kennt, versucht nun eine Filiale der Kette "Thornton's Budgens".
47. vom 30.4.2019
Letztes Jahr stellte die Drogeriekette dm in einigen Filialen in Österreich Abfüllstationen für biologische Reinigungsmittel auf, um weniger Plastikmüll zu produzieren. Das wurde von den Kunden gut aufgenommen - die Testphase war erfolgreich. Nun sollen weitere Filialen folgen. 
48. vom 3.5.2019
Viele Online-Lebensmittelhändler sowie Lieferdienste verpacken die Speisen und Lebensmittel immer noch in Styropor. Das ist aus mehreren Gründen problematisch. Maine in den USA wird nun der erste Bundesstaat, der die Einwegverpackungen aus Styropor komplett verbietet. 
49. vom 10.5.2019
Schon länger verzichten Kosmetikhersteller auf festes Mikroplastik. In vielen konventionellen Kosmetikprodukten steckt aber immer noch Mikroplastik, das wasserlöslich, gelförmig oder flüssig ist. Die Drogeriekette dm hat nun endlich aus mehr als 80 Produkten der Eigenmarke Balea das Plastik entfernt.
50. vom 21.5.2019
Ab Juni 2019 will das afrikanische Land Tansania die Einwegplastiktüten verbieten. Sogar das Mitbringen der Plastiktüten mit Zip für die Flüssigkeiten im Handgepäck, sind von dem Verbot betroffen. 
51. vom 22.5.2019
Take away liegt im Trend. Leider verursacht es Unmengen an Müll. Das Münchner Startup Rebento hat jetzt Mehrweg-Boxen entwickelt, die man nach dem Essen einfach wieder im Supermarkt zurückgeben kann. So wird take away nicht nur nachhaltig, sondern auch umweltfreundlich. 
52. vom 4.6.2019
Eine Initiative von Umweltaktivisten namens „Ocean. Now!“ hat sich zum Ziel gemacht, den Schutz der Weltmeere zu stärken und zu beschleunigen. Sie wollen kunstvoll auf das Mikroplastik im Meer aufmerksam machen, das durch Kunststoffe in Kosmetik und Reinigungsmittel in die Ozeane gelangen.
53. vom 12.6.2019
Ein nachwachsender Pilz namens Myzelium ersetzt beim Möbelriesen Ikea die Verpackungen aus Styropor. Das ist nicht nur gut für die Umwelt und spart eine Unmenge an Styropor-Müll ein, es kann sogar als Naturdünger eingesetzt werden. 
54. vom 23.6.2019
Diese drei Unternehmen bieten künftig pflanzliche Milchprodukte in umweltfreundlichen Mehrweg-Verpackungen an.
55. vom 14.9.2019
In einem REWE Markt in Schleswig-Holstein können Kunden, die keinen Einkaufsbeutel dabei haben einfach einen gebrauchten Beutel vom Ständer nehmen. 
56. vom 16.10.2019
In Rom gibt es jetzt Automaten, an denen die Bürger Plastikflaschen abgeben können und dafür Bahntickets bekommen. 
57. vom 19.11.2019
Das Tiefkühlkost-Unternehmen Frosta setzt auf Verpackungen ohne Kunststoff.

II.3 Müllsammel-Projekte

58. vom 1.5.2019

Weil er den Müll im Hafenbecken von Baltimore (USA) nicht mehr ertragen konnte entwickelte John Kellet einen schwimmenden Müllschlucker. Laut eigenen Angaben konnte er damit bereits 300.000 Plastiktüten aus dem Wasser holen.


59. vom 1.6.2019
Dem Berliner Vater Stephan von Orlow reicht es - täglich sieht er Umengen an Müll in den Berliner Straßen und Grünanlagen. Er beschließt eine Bewegung ins Leben zu rufen, die sich die Aufheber nennt. Er möchte aber noch viel mehr bewegen.
60. vom 12.6.2019
Die Berliner Initiative Die Aufheber startete eine Petition, in der sie 20 Cent Pfand pro Zigarettenkippe fordert. So soll aktiv etwas gegen die Verschmutzung der Zigaretten getan werden, die häufig auf den Boden geworfen werden.
61. vom 15.11.2019
Junge Erfinder haben eine Methode entwickelt, um die Grachten in Amsterdam von Müll zu befreien. 

II.4 Upcycling und Recycling

62. vom 13.3.2019
Seit 2011 werden Bausteine aus recyceltem Kunststoff hergestellt, mit denen innerhalb von wenigen Tagen Häuser, Notunterkünfte, Klassenzimmer und mehr Gebäude aufgebaut werden können. Das Prinzip ist ähnlich wie bei Lego, die einzelne Bauelemente werden einfach ineinander gesteckt.
63. vom 16.3.2019
Es wird geschraubt, gelötet, geflickt und ausgebessert - die Gesamtschule Kreyenbrück in Oldenburg hat ein neues, nachhaltiges Schulfach. In einem Repair-Café, das in einem Raum der Universität Oldenburg ist, lernen die Schüler wie man kaputte Dinge reparieren kann. 
64. vom 21.3.2019
Die Lebensdauer der meisten Kleidungsstücke ist kurz. Nach wenigen Monaten werden die meisten Teile schon wieder aussortiert. Dabei ist die Textil-Industrie eine der klimaschädlichsten Branchen überhaupt. Eine australische Forscherin upcycled alte Kleidung zu Fliesen und Teppichen. 

III. Soziales und herzerwärmende Geschichten

65. vom 14.1.2019

Niemand wollte die kleine Alba. Nur Luca Trapanese hat ein Herz.

„Als ich sie zum ersten Mal im Arm hielt überkam mich pure Freude Ich fühlte von Anbeginn an, dass sie meine Tochter war.“

66. vom 17.1.2019
Aachener Studenten und die Lebenshilfe Aachen e.V. verwerten in dem Projekt ReBubble gemeinsam mit behinderten Menschen alte Seifenreste aus Hotels. 
67. vom 21.1.2019
Eine von Comedian Chris Tall eingeleitete Spendenaktion bei seiner letzen Show, löste eine Welle der Solidarität aus und erzielte eine Gesamtsumme von 8.000 Euro und großzügige Hilfsangebote für eine 19-jährige Rollstuhlfahrerin.
68. vom 22.1.2019

Menschen ohne Wohnung stecken in einem Teufelskreis: Ohne Wohnung keine Arbeit und ohne Arbeit keine Wohnung. Ein Verein namens „fiftyfifty“ greift genau da ein und ermöglicht Obdachlosen den Weg zurück ins Leben. 


69. vom 6.2.2019
Fast 6 Jahre dauerte der Bürgerkrieg in der zentralafrikanischen Republik an. Nun hat die Regierung mit vierzehn bewaffneten Gruppen Frieden geschlossen.
70. vom 10.2.2019
Anfang 2019 lagen die Temperaturen aufgrund eines Polarwirbels in Chicago bei weniger als minus 30 Grad. Damit die Menschen auf der Straße nicht erfrieren, mietete eine Frau 60 Hotelzimmer. Weitere Hilfsangebote kamen durch Social Media, ein nahe­ge­le­genes Restaurant und das Hotel.
71. vom 12.3.2019
2006 kaufte ein Mitarbeiter der Gemeinde Fuchstal (Bayern) versehentlich einen Sattelschlepper einlagiges Klopapier. Zur Freude der Gemeindemitarbeiter ist nun nach zwölf Jahren der Vorrat aufgebraucht.
72. vom 14.3.2019

Mit dem Haus soll der Bevölkerung gezeigt werden, dass Religion nicht nur Ausgrenzung und Feindschaft, sondern auch Respekt voreinander und interreligiöse Zusammenarbeit bedeuten kann.

73. vom 19.3.2019
Der ehemalige Obdachlose Dominik Bloh möchte es Menschen in Not ermöglichen ihrer Körperpflege nachzugehen. Zu diesem Zweck hat er das Crowdfunding-Projekt GoBanyo gestartet. Mit diesem hat er Anfang Dezember nun einen Duschbus für Bedürftige auf die Straße gebracht.
74. vom 12.4.2019
Was ist denn AMPO? Und wer sind die „Freunde von AMPO“? In diesem Artikel erklären wir, wie durch den Berliner Verein Hilfe in West-Afrika geleistet wird und wie alles entstand.
75. vom 14.4.2019
Die Jungunternehmerin Kim Eisenmann entwickelte ein Armband, mit dem man sein Getränk auf K.o.-Tropfen untersuchen kann.
76. vom 16.4.2019
Bäcker Björn Wiese aus der Brandenburger Kleinstadt Eberswalde wird zum Vorbild einer ganzen Region. Er stellt Menschen mit Migrationshintergrund ein, bringt ihnen die deutsche Backkunst bei und zeigt damit wie Integration funktionieren kann. 
77. vom 19.4.2019
Nachhaltige Newcomer erobern den Markt: Ob Sneaker Reparatur, Tampons aus Bio Baumwolle oder Terrazzo Böden. Junge Unternehmen werden immer nachhaltiger. Viele gute und realistische Geschäfts-Ideen made in Germany. 
78. vom 22.4.2019
Christoph Busch, 72 Jahre aus Hamburg, verkauft in seinem alten Kiosk weder Zeitschriften noch Süßigkeiten. Er leiht zufällig vorbeikommenden Passanten sein Ohr. Gratis. „Jetzt gleich oder ein anderes Mal“, so steht es geschrieben.
79. vom 23.4.2019
Im kanadischen Medicine Hat gibt es keine Bewohner mehr, die auf der Straße leben müssen.
80. vom 27.4.2019
„Wenn es regnet, sieh dich nach einem Regenbogen um!“ Die Einwohner des kleinen Dorfes Kampung Pelangi in Indonesien müssen sich dazu nicht mehr umdrehen. Denn sie haben ihren Ort in ein traumhaftes Farbenmeer verwandelt. Damit ist das Dorf bereits das Dritte dieser Art in Indonesien.
81. vom 25.4.2019
Ein wundervolles Modellprojekt, das demenzkranken Menschen ein humanes Leben bietet. 
82. vom 25.4.2019
Eine 25-jährige Studentin aus Konstanz zahlt für Kost und Logis mit einer ganz besonderen Währung: ihrer Zeit.
83. vom 28.4.2019
Lange hat es gedauert, doch nun sind sich Forscher einig: wer stillt, fördert nicht nur die Gesundheit des Kindes, sondern auch die eigene.
84. vom 2.5.2019
In Slowenien darf Trinkwasser nicht mehr privatisiert werden, da es keine Ware ist, sondern ein Menschenrecht. Die Versorgung muss vom Staat gewährleistet werden.
85. vom 3.5.2019
Der Friseur Joshua Coombes hat einen riesigen Salon. Es sind die Straßen von London, wo der junge Mann abends nach seinem regulären Job obdachlosen Menschen kostenlos die Haare schneidet. Er möchte ihnen so ein Stück Würde und Wohlbefinden geben. Hier zeigen wir schöne Bilder und Erfahrungen, die er dabei sammelt.
86. vom 7.5.2019
Ein ehemaliger Milchbauer gründet 2014 den Gnadenhof Wohlfühlhof Zeh e.V. nahe Kempten im Allgäu. Doch es kommen zu wenig Spenden, um alle Tiere zu ernähren und auch die Arbeit wird dem Bauern allein zu viel. Seine Grenze ist erreicht. Ein verzweifelter Post im sozialen Netzwerk Facebook löste dann plötzlich eine Riesen-Spenden- und Hilfewelle aus. 
87. vom 14.5.2019
Viele Menschen haben in der letzten Lebensphase noch Wünsche. Sie möchten gerne ans Meer oder einen Ort besuchen, mit  dem sie viele Erinnerungen verbinden. Vielen fällt dann der Abschied vom Leben leichter. Aber sehr oft sind diese Menschen körperlich nicht mehr in der Lage selber in ein Auto zu steigen und dorthin eigenständig zu fahren. Genau hier setzen die ASB-Wünschewagen an.
88. vom 23.6.2019
Mit dem einfachen und sozialen 1+1 Prinzip machen sie jeden Käufer zum Spender. Jetzt ist das Start-up ein Jahr alt geworden und hat schon 8 Millionen Mal an Menschen in Not gespendet.
89. vom 3.7.2019
Eine Privatisierung des österreichischen Trinkwassers ist verboten, das steht ab sofort im Verfassungsrecht. 
90. vom 4.11.2019
Lori Wood, eine Krankenschwester der Intensivstation im Piedmont Newnan Hospital in Georgia, traf Jonathan Pinkard zum ersten Mal, nachdem er im Dezember 2018 ihr Patient geworden war und rettete dem 27-Jährigen das Leben. 
91. vom 8.11.2019
Ein türkischer Imbiss in Koblenz gibt jeden Donnerstag Abend Essen für Bedürftige aus. 
92. vom 12.11.2019
Microsoft hat in Japan die vier-Tage-Woche getestet und durchweg positive Ergebnisse damit erzielt. 
93. vom 28.11.2019
Im Supermarkt haben es fast alle eilig. Doch für Senioren ist das Einkaufen oft der Höhepunkt des Tages. Aus diesem Grund hat die Supermarkt-Kette Jumbo in den Niederlanden eine sogenannte „Plauderkasse“ eingeführt, um älteren Menschen Zeit zu schenken - zunächst in einer Filiale.
94. vom 4.12.2019
Das norwegische Gesundheitsministerium hat in vier Gesundheitszentren eine Initiative gestartet, die psychisch kranke Menschen ohne Psychopharmaka behandelt. Das Konzept hat großen Erfolg.

 

IV. Schule

95. vom 12.4.2019
In Finnland wird es ab 2020, hauptsächlich für Schüler ab 16 Jahren, keine Fächer wie Mathematik, Geografie oder Physik geben. Der Schulunterricht wird an die heutige Zeit angepasst, denn das derzeitige System ist in vielen Ländern schon über ein Jahrhundert alt. In den letzten Jahrzehnten hat sich alles rasant weiterentwickelt – alles, außer das Schulsystem. Finnland ändert das jetzt mit einem neuen und möglicherweise wegweisenden System.
96. vom 19.6.2019
Die Akshar School in Indien wird von den Familien ihrer Schüler mit Plastikmüll bezahlt, welchen die Schüler täglich von Zuhause mitbringen. Das Plastik wird recycelt oder zum Bauen auf dem Schulgelände verwendet. 
97. vom 20.6.2019
In England wurde in 370 Grundschulen das Pflichtfach Achtsamkeit eingeführt, um Kinder bereits im frühen Alter zu stärken. 
98. vom 26.6.2019
Bis zu 30 Prozent der Grundschüler kommen ohne Frühstück und Lunchpaket in die Schule. Deswegen leiden sie an Hunger, der zu Konzentrationsmangel führt. Aus dem Grund startete im Jahr 2008 die Organisation brotZeit.
99. vom 20.11.2019

In Dänemark werden Schüler zwischen 6 und 16 Jahren in Empathie unterrichtet. So sollen sie ihre Mitmenschen besser verstehen, offen über eigene Probleme reden und Vertrauen entwickeln.

V. Tiere, Tierschutz, Artenvielfalt

100. vom 8.1.2019
Frankreich hat einen radikalen Schritt gegen das Bienensterben eingeleitet. Alle fünf Pestizide die laut Forschern für die schwindende Population der Bienen und anderen Insekten verantwortlich sein sollen, sind verboten. Auch Großbritannien unterstützt das umfassende Verbot. 
101. vom 7.2.2019
Seit dem Reaktor-Unglück im Jahr 1986, konnten sich die Wildtier-Bestände in der Region erholen. Es entstand ein neues Ökosystem ohne Menschen, wie eine aktuelle Studie jetzt zeigt. 
102. vom 19.2.2019
Die Metropole in Kalifornien, USA, will alle Echtpelz-Produkte vom Markt nehmen und auch den Verkauf davon künftig verbieten. 
103. vom 13.3.2019
Die Brauerei Saltwater Brewery entwickelt Six-Pack-Ringe aus Weizen und Gerste. Diese sind biologisch abbaubar. Außerdem dienen sie Meeresschildkröten als Nahrung. 
In den Niederlanden erlassen immer mehr Städte und Kommunen ein Verbot, Luftballons in der Natur aufsteigen zulassen. Damit soll verhindert werden, dass Wildtiere die Plastikteile essen oder sich in den Schnüren der Ballons verheddern und sterben. 
105. vom 17.4.2019
Im vergangenen Jahr wurde in Deutschland weniger Milch konsumiert. Das bedeutet weniger Leid für die Milchkühe, bestätigen Tierrechtler. 
106. vom 20.4.2019
nearBees bietet Hobbyimkern eine Plattform, auf der sie ihren hochwertigen und unbehandelten Honig zu fairen Preisen verkaufen können. Dadurch entstehen kurze Transportwege beim Versand und die Imker sowie ihre Honigbienen werden unterstützt. 
107. vom 3.5.2019
In Walldorf, Baden-Württemberg, wird eine Landwirtschafts-Fläche von 22 Hektar in eine Blühwiese zum Schutz von Bienen, Insekten und Säugetieren verwandelt. 
108. vom 12.5.2019
Vor 18 Jahren holte die Tierschützerin Linda Koebner die Schimpansen Doll und Swing aus einem Versuchslabor. Ein Video zeigt nun das rührende Wiedersehen der Tiere mit ihrer Retterin.
109. 25.5.2019
Wer sich nicht daran hält muss künftig umgerechnet bis zu 7700 Euro Strafe zahlen. Außerdem soll es künftig härtere Strafen für die Misshandlung und Tötung von Tieren geben – bis zu zwei Jahre Haft.


110. vom 29.5.2019
Seine Klebefallen und Insektizide gab es jahrelang bei Aldi, Rossmann und dm zu kaufen. Doch der Chef des Unternehmens Reckhaus änderte vor 7 Jahren radikal seinen Kurs und wurde vom Insektenkiller zum Insektenfreund. 
111. vom 31.5.2019
Die Idee ist so einfach wie genial. Mit Konfetti werfen, dabei Spaß haben und gleichzeitig Wildblumen pflanzen. Jeder bunte Minifetzen ist kompostierbar und enthält 26 heimische Pflanzensamen. 
112. vom 6.6.2019
Innerhalb von einer Woche wurden 59 Rehkitze vor dem sicheren Tod durch Mähen bewahrt. In Appenzell Innerrhoden in der Schweiz werden neuerdings Drohnen dafür eingesetzt, um die Kitze, die von der Rehmutter im hohen Gras versteckt werden, aufzuspüren. 
Erstmals seit dem Jahr 2002 wird in Island darauf verzichtet Wale zu jagen. 
114. vom 17.7.2019
In Utrecht wurden 316 Bushaltestellen mit einem Blumendach begrünt, um aktiv gegen das Insektensterben vorzugehen und die Luftqualität zu verbessern.
115. vom 3.10.2019
Wale absorbieren um einiges mehr CO2 als Bäume und könnten den Durchbruch im Klimaschutz bedeuten. 
116. vom 27.10.2019
Wie man so eine Blühwiese anlegt und mäht, zeigen wir euch hier. Außerdem wollen wir hier Menschen zusammenbringen, um unsere Kräfte zu bündeln und gemeinsam mehr zu erreichen.
Das Reiten von Elefanten zur Belustigung von Touristen ist in Angkor Wat bald nicht mehr erlaubt. Die Elefanten des Tempelparks werden in ihren natürlichen Lebensraum zurückgebracht. 

VI. Technik und Erfindungen

118. vom 8.1.2019
Forscher setzen viel in die Verwendung von Photovoltaikzellen, die durchsichtig sind. Dadurch sollen 80 Prozent der benötigten Energie von den Gebäuden selbst erzeugt werden.
119. vom 22.4.2019
Ingenieure aus Utah, USA, konnten eine neue Methode entwickeln, um Biokraftstoff aus Mikroorganismen günstiger und einfacher herzustellen. 
120. vom 2.5.2019
In diesem US-amerikanischen Fitness-Studio erzeugen die Kunden den Strom für das Studio selbst. Wer am meisten Strom erzeugt, spart den Mitgliedsbeitrag. 
121. vom 3.5.2019
Zukünftig können wir zu Hause Sport treiben und gleichzeitig unsere Stromrechnung dadurch reduzieren. Ein findiger Geschäftsmann aus Indien macht dies nun möglich. 60 Minuten auf dem „Free Electric Bike“ von der Initiative „Billions in Change“ produziert so viel Strom, wie ein Haus in Entwicklungsländern für 24 Stunden benötigt.
122. vom 16.5.2019
Mikroplastik-Teilchen befinden sich mittlerweile überall. Jedes Jahr gelangen hunderttausend Tonnen in unsere Umwelt, vor allem in Gewässern. Ein Herausfiltern dieser Teilchen war bisher noch nicht möglich. Doch eine Firma aus Türkenfeld und ein Institut für Lasertechnik aus Aachen haben dafür jetzt gemeinsam eine Lösung gefunden. 
123. vom 13.7.2019
Eine Jugendliche aus Friedberg in Bayern erfindet einen preisgekrönten Filter für Mikroplastik. 
124. vom 7.8.2019
Fionn Ferreira, ein 18 Jahre alter Schüler aus Irland, hat eine Methode entwickelt, mit der Mikroplastik aus dem Wasser gefiltert werden kann.
Ein Startup aus Karlsruhe hat eine Technik entwickelt, um Mikroplastik-Teilchen aus dem Wasser zu entfernen. 
Zahnfüllungen könnten dank des jüngsten Durchbruchs chinesischer Wissenschaftler bald der Vergangenheit angehören.
Ein Gerät, welches Dunkelheit und ein Temperaturgefälle braucht, um Strom zu erzeugen, wurde von Wissenschaftlern aus Los Angeles vorgestellt. 
Ein Startup aus Bayern hat ein System entwickelt, das es ermöglicht, in den trockenen Gebieten der Erde Wasser aus der Luft zu gewinnen. 
129. vom 2.12.2019
Experten kalkulierten, dass es ungefähr 1200 Euro kosten würde eine einzige Landmine mit Drohnen aufzuspüren und zu entschärfen. Also entwickelte er selber einen wesentlich günstigeren Prototypen aus Gummi und Bambus, der mehrere Landminen entschärfen kann.
 
130. vom 20.7.2019
Glück im Urlaub? Wann ist ein Urlaub ein glücklicher Urlaub? Wenn alles klappt? Wenn wir etwas Außergewöhnliches erleben? Wenn wir besonders lange Urlaub machen? Keineswegs. Um glücklich zu sein benötigt es sowohl ein Gefühl, als auch einen Gedanken. Das Gefühl setzt voraus, dass wir achtsam mit einem Moment umgehen. Denn oft nehmen wir das Schöne und Gute gar nicht wahr. Weil wir es nicht erwarten oder nicht aufmerksam sind. Der zweite Bestandteil ist die Bewertung, mit der Situation zufrieden zu sein. Davon ausgehend hast Du verschiedene Varianten, um Dein Urlaubsglück selbst zu bestimmen.
131. vom 25.8.2019
„Stress“ ist so fest etabliert in unserem Denken und Fühlen, im Alltag ja selbst in der Nacht, dass wir ihn gar nicht in Frage stellen. Dabei haben wir immer eine Wahl. Entweder zu klagen und auszuhalten oder zur Kenntnis zu nehmen und gut für uns zu sorgen. 
132. vom 17.10.2019
Schmerzen kann uns vieles bereiten: Der Verlust eines geliebten Menschen, eine Kündigung, das Nichterreichen eines Ziels. Die Prinzipien, wie uns Schmerzen mehr oder weniger belasten, sind gleich. Ich spreche hier einmal über körperliche Schmerzen. Denn mein Fuß tut weh. Leider lasse ich mir öfter als ich will davon die gute Laune verderben. Mir fällt auf, dass wir der Illusion folgen, unser Leben, aber auch wir selbst und unser Körper seien kontrollierbar. Zu schön wäre es doch, wenn alles so liefe, wie wir es gerne hätten. Kommt im Alltag das heraus, was wir uns wünschen, nehmen wir an, wir hätten die Kontrolle. Nein, das ist Zufall, der sich wiederholt. „Das Leben“, also die Summer all dessen, was uns beeinflusst, braucht vielmehr Vertrauen und Akzeptanz.
133. vom 13.11.2019
Hast Du Dich schon einmal darüber gestritten, wer in einer Sache Recht hat? Und war dies wirklich so wichtig, wie Du dachtest? Wie viel Zeit und Energie hat es Dich gekostet? Welchen Preis hast Du noch dafür bezahlt? Ich rate, häufiger zu prüfen, ob Du auf dem richtigen Weg bist.   
 
 
134. vom 12.12.2019
Die schönste Zeit des Jahres ist da. Neben dem Urlaub hat die Weihnachtszeit in unserem Kulturkreis eine besondere Bedeutung. Sie soll die Zeit der Liebe, des Genusses, des aneinander denkens sein. Leider verblasst diese gute Absicht wenn wir sie uns von ungünstigen Umständen, dem Verhalten anderer Menschen oder unserem Umgang damit verderben lassen.
135. vom 4.12.2019
Wer träumt nicht manchmal davon einfach aus dem Alltag auszubrechen, alles hinter sich zu lassen und in einen neuen Lebensabschnitt zu starten? Genau das haben wir, Robby und Stefan, getan. Wir kündigten unsere Jobs, verkauften unser Haus, und leben nun unseren Traum von einem freien Leben.

Welche positive Nachricht hat dich 2019 am glücklichsten gemacht? Schreib es gerne in die Kommentare :)

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Leserfeedback

3 Bewertungen

Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Stelle gerade eure brilliante Aufstellung bei Online-Radio okitalk vor - neben dem Glücksindex https://www.ministeriumfuerhappiness.com/2019/04/07/das-sind-die-top-10-der-gluecklichsten-laender-der-welt-2019/ - Spitze was ihr macht werden wir nicht nur zum Feigenblatt sondern zum Leuchtturm der Hoffnung.
M
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 2 0
Gesamteindruck 
 
5.0
Vielen Dank für all die positiven Nachrichten!
G
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 3 0
Gesamteindruck 
 
5.0
Wow, was für eine tolle Auswahl an positiven Nachrichten! Ich finde die lebenden Weihnachtsbäume, passend zur Jahreszeit, am besten. Wenn die Regionalität beachtet wird, ist es wirklich nachhaltig!
N
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 7 1
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0