SirPlus will Lebensmittelretten neben bio, vegan und fairtrade als Trend etablieren
Bild: SirPlus

Crowdfunding für Franchising-Konzept endet bald
SirPlus will Lebensmittelretten neben bio, vegan und fairtrade als Trend etablieren

von
Good News
Good News
Anzeige

Gute Nachrichten aus Berlin - Deutschland vom

Viele Lebensmittel werden nicht mehr verkauft und weggeschmissen, weil sie nicht mehr schön aussehen, abgelaufen sind oder kleine Stellen haben – aber trotzdem noch genießbar sind. Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne soll Lebensmittelretten nun in ganz Deutschland leicht möglich gemacht werden.

Ergotopia

Anzeige
„SirPlus“ ist nach „The Good Food“ der zweite deutsche Laden für aussortierte Lebensmittel. Raphael Fellmer, Martin Schott und Alexander Piutti, die drei Gründer, wollen die Verschwendung von Lebensmitteln eindämmen und die Lebensmittelindustrie revolutionieren.

Lebensmittelretten für jeden möglich

Das Berliner Start-up verkauft seit eineinhalb Jahren in mehreren „Reste-Supermärkten“ in Berlin und in einem Online Shop sogar deutschlandweit aussortierte Lebensmittel bis zu 80% günstiger. In den bisherigen Shops gibt es bereits neben länger haltbaren Lebensmitteln, wie Kartoffeln und Kürbissen auch kürzer haltbare Produkte, wie Salate. Bald soll jeder durch ein Franchise-Konzept eine eigene Filiale aufmachen können, damit Lebensmittelretten in die Mitte der Gesellschaft gebracht werden kann. 
Unsere Reportage über SirPlus:

Weitere gute Nachrichten gegen die Lebensmittelverschwendung:
Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare