• Positive Nachrichten
21-Kuehn Malvezzi-House of One-Site Collage V © Kuehn Malvezzi
Bilder: House of One/SITE COLLAGE PETRIPLATZ © Kuehn Malvezzi

Wie Berlin von der Terror-Stadt zur Toleranz-Stadt werden soll
Drei Religionen unter einem Dach

Anzeige:

Berlin ist in Europa die fünftgrößte Stadt mit über 3,6 Millionen Einwohnern. Wer den Namen der Stadt Berlin hört, denkt als erstes an Politik. Hier hat die Hauptstadt Deutschlands sogar einen besonders schlechten Ruf. Das hängt mit der Zeit des Nationalsozialismus und Adolf Hitler zusammen. Diese Zeit stand für Menschenverachtung, Zerstörung und Tod.

Auch interessant:


Ergotopia

Mittlerweile haben wir fast 75 Jahre Frieden und Freiheit. Damit dies auch in Berlin sichtbar wird, haben sich u.a. Rabbiner Andreas Nachama, der evangelische Pfarrer Georg Hohberg und der muslimische Iman Kadir Sanic zusammengetan. Gemeinsam wollen Sie mit dem Projekt "House-of-One" ein wegweisendes Friedensprojekt beginnen und Berlin zur Hauptstadt der Toleranz werden lassen.

04 Präsidium der Stiftung House of One Pfarrer Gregor Hohberg Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama und Imam Kadir Sanci Klemens Renner 25339Präsidium der Stiftung House of One: Pfarrer Gregor Hohberg, Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama und Imam Kadir Sanci Klemens Renner - Foto: Klemens Renner

Wie alles begann

Im Jahr 2011 wurde eine weltweite Beteilgungskampange ins Leben gerufen. Mittlerweile sind schon 9,2 Mio. Euro Spenden aus aller Welt zusammengekommen, um das Friedensprojekt in die Tat umzusetzen. Durch den Kauf eines symbolischen Ziegelsteins für 10 Euro ist es möglich sich am Bau des Gotteshauses zu beteiligen. Insgesamt beträgt die Bausumme 43,5 Mio Euro.

Warum dieses Projekt?

Mit dem Haus soll der Bevölkerung gezeigt werden, dass Religion nicht nur Ausgrenzung und Feindschaft, sondern auch Respekt voreinander und interreligiöse Zusammenarbeit bedeuten kann.

Wie geht es weiter?

In diesem Jahr hat der Berliner Senat das Grundstück für 99 Jahre als Erbpacht für das „interreligiöse Gebäude“ zur Verfügung gestellt. Am Tag der Aufführung von Natan den Weisen am 14.04.2020 soll der Grundstein gelegt werden. Bis dahin wird gehofft, dass die finanziellen Mittel zusammen gekommen sind.

Abraham aus Ur war der Gründungsvater der drei Religionen. Er hätte heutzutage seine Freude an seinen Nachfahren und diesem völkerverständigendem Projekt seiner Enkel und Urenkeln.

Quelle: House of one


Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)