Umweltorganisation RFF macht aus Palmölplantagen wieder Regenwald
Bild: CCO Lizenz/pixabay/e-smile

Renaturierung auf Borneo
Umweltorganisation RFF macht aus Palmölplantagen wieder Regenwald

von Ana HuberAna Huber
Anzeige

vom

Für neue Ölpalmenplantagen werden in den Tropen riesige Flächen Regenwald abgeholzt. Doch auf Borneo haben Forscher der Umweltorganisation Rhino and Forest Fund nun Plantagen aufgekauft, um daraus wieder Regenwald entstehen zu lassen.

Ergotopia

Anzeige

Palmöl ist in vielen Produkten enthalten, in Fertigpizza, Kosmetikprodukten, Waschmitteln, Keksen und mehr. Das Öl wird aus den Früchten und den Samen der Palme gewonnen und ist theoretisch ein nachwachsender Rohstoff. Doch diese Palmen gedeihen nur in den Tropen, weshalb dafür Regenwald abgeholzt wird. Der Lebensraum unzähliger und seltener Tierarten wird damit zerstört, vor allem in Südostasien, Afrika und Südamerika. 

Pilotprojekt kauft 15,5 Hektar 

Das Projekt der RFF will dem nun entgegensteuern und hat gezielt 15,5 Hektar Palmölplantagen aufgekauft. Mit Hilfe von Spendengeldern sollen die zerstückelten Waldgebiete wieder zusammengeführt werden und so von Plantage in Regenwald zurückverwandelt werden. Ziel ist es, das drohende Aussterben isolierter Wildtiere durch eine Vernetzung von wertvollen Restlebensräumen aufzuhalten. Die Plantagenflächen sollen zunächst gerodet und dann mit Regenwaldpflanzen wieder aufgeforstet werden. 

Das Projekt wird von einem Forschungsteam  des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) und der Universität Zürich wissenschaftlich begleitet. Man will auch herausfinden, welche Pflanzen am schnellsten und besten den Naturzustand wiederherstellen können und wie die Tiere die Bepflanzung annehmen. Diese Erkenntnisse sollen dann dazu beitragen, weitere Renaturierungen in tropischen Regionen zu vereinfachen. 

„Die wissenschaftliche Begleitung des gesamten Umwandlungsprozesses ist wichtig, um Empfehlungen für eine zukünftige nachhaltige Umwandlung von Agrarlandflächen in naturnahen Regenwald zu geben“, so eine Forscherin.

Die Regierung von Borneo wird diese Flächen zu Schutzgebieten erklären. Weitere Plantagenflächen sollen folgen. 

Quelle: wissenschaft

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Leserfeedback

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0