Hier gab es kostenloses Weihnachtsessen für mehr als 600 Obdachlose
Bild: stock.adobe/janifest

Vorgezogene Weihnachtsfeier für die Armen
Hier gab es kostenloses Weihnachtsessen für mehr als 600 Obdachlose

von T Tamara
Anzeige

Gute Nachrichten aus Frankfurt am Main - Deutschland vom

In Frankfurt konnten sich zum Nikolaus mehr als 600 Obdachlose über Gänsekeulen, Knödel und Rotkohl freuen. Völlig kostenlos und serviert von Prominenten.

Ergotopia

Anzeige

Weihnachtsessen in besonderer Atmosphäre

Bereits zum 7. Mal fand das Weihnachtsessen im Kellergewölbe des Frankfurter Rathauses statt. Bernd Reisig, selbst wohlhabender Kunstmanager, gründete die Stiftung "helfen helfen", welche auch das Weihnachtsessen initiiert. Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, fungiert als Gastgeber und öffnet auch in diesem Jahr die Türen. Bereits seit Beginn ist er ein begeisterter Unterstützer von Reisigs Idee.

Prominenz im Einsatz als Servicekraft

Gänsekeule, Rotkohl und Knödel wurden in diesem Jahr serviert. Das besondere daran, die Servierkräfte bestehen aus Prominenten aus den unterschiedlichsten Bereichen. So helfen Stadtrat Mike Josef, der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir, Moderatorin Sonya Kraus, die Schauspielerinnen Uschi Glas und Margit Sponheimer. Genau so wie die Comedians Chin Meyer, Lars Niedereichholz und Ande Werner.

Passend dazu:

Missstände sollen aufgezeigt werden

Es gehe aber nicht um die Präsentation der Prominenten. Viel mehr wollte Reisig darauf aufmerksam machen, dass in einer eigentlich reichen Stadt wie Frankfurt viele von Armut betroffene Menschen leben und diesen etwas zurück geben.

Die Aktion wird dankend angenommen, so kamen über 600 Obdachlose zum Essen. Aufgrund der großen Anzahl fand das Essen zeitversetzt statt, da sonst nicht genug Platz vorhanden wäre. Obwohl dieses Essen für einige die erste warme Mahlzeit des Jahres war, gaben viele von ihnen an, dass sie mehr das Zusammensein und die gute Stimmung genießen würden als die Mahlzeit.

Zum Abschluss wurden die Obdachlosen beim Verlassen noch vom Nikolaus beschenkt. Jeder erhielt eine Tüte mit Obst und Süßigkeiten, sowie ein Geschenk der Stiftung der Fußballbundesliga.

Quelle: Main-Spitze

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamteindruck
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
5.0
T
7 Bewertungen
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0