Umweltschutz: 5 praktische Tipps, wie wir unsere Erde schützen können
Bild: CCO Lizenz/pixabay/ejaugsburg

Im Alltag mehr auf die Umwelt achten
Umweltschutz: 5 praktische Tipps, wie wir unsere Erde schützen können

Anzeige

Gute Nachrichten aus - der ganzen Welt vom

Der Umweltschutz betrifft nicht nur die Vereinten Nationen, Unternehmen oder Politiker. Nein, jeder von uns kann dazu beitragen, die Umwelt zu bewahren. Und wenn wir dagegen nichts machen werden, wie wird unsere Erde aussehen? Weiter in diesem Artikel geht es um die einfachen umweltfreundlichen Schritte, die unsere Erde schützen können.

Ergotopia

Anzeige
1. Hör auf, viel Müll zu produzieren!
Ganz wichtig ist, weniger Abfall zu produzieren. Dabei kannst du verschiedene Wegen wählen. Versuche zum Beispiel wenige Plastiktüten beim Einkaufen zu gebrauchen, nimm eigene Taschen immer mit oder kaufe Flüssigkeiten in Glasbehältern.Wirf deinen Müll nicht auf der Straße weg, sondern in einen Mülleimer! Es ist sehr gefährlich für Tiere und Pflanzen, weil Plastik sehr langsam zerfällt.
 
2. Verwende die Materialien und Dinge wieder!
Viele Unternehmen sorgen dafür, dass die Altstoffe wiederverwendet werden. Alte Fahnen, Flaggen und Werbebanner können entsorgt werden und haben dann ein neues Leben. Anstatt Dinge einfach wegzuwerfen, kannst du sie selbst wiederverwenden. Zum Beispiel: Benutze deine ausgedienten T-Shirts oder Unterhemde als Lappen für Auto, Garten- oder bei der Hausarbeit. Die Plastiktüten kannst Du immer wieder nach dem Ausleeren benutzen. Wirf falsch gedrucktes Papier nicht sofort weg, denn die Rückseite kann als Notizzettel dienen.
 
3. Spare Wasser im Haushalt!
Wir können ohne Wasser nicht leben und begreifen den Wert dieser Ressource. Unsere Umwelt braucht genauso viel Wasser wie wir, deshalb müssen wir doppelt sparsam mit Wasser umgehen. Die Wasserersparnis beginnt, wenn jeder Mensch es als eine begrenzte Ressource betrachtet und darüber nachdenkt. Außerdem können wir selbst unseren Wasserverbrauch begrenzen, beispielsweise indem wir nicht so lange duschen oder das Wasser beim Geschirrspülen ausschalten.
 
4. Verwende Dein Auto nur bei Bedarf!
Der vernünftige Gebrauch vom Auto hilft die Umwelt weniger mit Schadstoffen zu belasten. Verzichte auf ein Auto, falls du problemlos mit dem Fahrrad oder zu Fuß den Zielpunkt erreichen kannst. Auf solche Weise sparen wir Benzin und zudem stoßen wir nicht so viele Emissionen in die Luft aus. Auf jeden Fall macht die Bewegung fit und gesund. Nutze die öffentlichen Verkehrsmittel als eine Alternative zum Auto und fahre mit dem Fahrrad der Bahn oder dem Bus zur Arbeit. Ebenfalls sind Carsharing und Mitfahrgelegenheiten eine gute Alternativen, um den Spritverbrauch zu reduzieren und auch unsere Umwelt zu schonen.
 
5. Werfe weniger Lebensmittel weg!
Achte gleich im Supermarkt darauf, wie viel du schon in deinem Korb hast und ob du große Lebensmittelvorräte brauchst. Dann vermeidest du, zu viele Esswaren wegen des Verfallsdatums in den Mülleimer wegzuwerfen. Täglich kommt sowas in vielen Familien vor, der einzige Lösungsweg ist nur das kaufen, was Du wirklich brauchst. 
 
Mit solchen einfachen Schritten können wir unsere Umwelt nicht so stark beeinträchtigen und sogar verbessern. Und bedenke einfach den Spruch von Dalai Lama:
“Unser Planet ist unser Zuhause, unser einziges Zuhause. Wo sollen wir denn hingehen, wenn wir ihn zerstören?”.
Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Leserfeedback

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare