Mexiko bepflanzt Stadt-Autobahnen, um die Luft zu reinigen
Symbolfoto: CCO Lizenz/pixabay.com/Pexels

Bürgerinitiative sorgt für eine grünere Stadt
Mexiko bepflanzt Stadt-Autobahnen, um die Luft zu reinigen

von
Good News
Good News
Anzeige

Gute Nachrichten aus Mexiko City - Mexiko vom

Durch eine Bürgerinitiative wurden Abschnitte der Stadt-Autobahn bepflanzt, um die Luftqualität zu verbessern. Besonders in einer Megacity wie Mexiko-Stadt mit 20 Millionen Einwohnern ist diese Maßnahme sehr hilfreich.

Ergotopia

Anzeige
Mexiko-Stadt im Kampf gegen die Abgase
In der Stadt wurden mehr als 1.000 Betonpfeiler der Autobahn mit über 500.000 Pflanzen begrünt. Die insgesamt 55.742 m² große Grünfläche produziert nun dauerhaft für mehr als 25.000 Menschen Sauerstoff. Außerdem werden die Pflanzen mehr als 27.000 Tonnen Luft von Feinstaub und Schwermetallen befreien - pro Jahr. Die neue Begrünung sorgt dabei für eine angenehme Temperatur, weil die Luft besser zirkuliert. Für die Bewässerung wird Regenwasser genutzt, das durch ein Sammelsystem auf der Autobahn gewonnen wird.
 
Die ersten Untersuchungen belegen, dass die Luftqualität in bepflanzten Gebieten besser ist und gleichzeitig auch die Zahl der Unfälle gesunken ist. Mexiko-Stadt dient als Vorbild, sodass weitere Städte darauf aufmerksam geworden sind. Neu-Delhi prüft derzeit, wie die Idee in der indischen Stadt umgesetzt werden kann.

Mexiko-Stadt wird umweltfreundlicher
Die Umweltbehörde der mexikanischen Metropolregion richtete ein staatlich gefördertes Leihsystem für Fahrräder ein, sorgte bei allen öffentlichen Bussen für Rußfilter und unterstützt Dachbegrünungen. Außerdem gibt es in Mexiko-Stadt noch weitere Initiativen gegen die Luftverschmutzung wie „Via Verde“. 

Sobald die Schadstoffbelastung einen bestimmten Wert überschreitet, gibt es ein Fahrverbot. Wer trotzdem Auto fährt, muss nun mit höheren Strafen rechnen. Bis 2025 dürfen sogar keine Dieselfahrzeuge mehr in Mexiko-Stadt genutzt werden. Dieser Schritt wurde im Dezember gemeinsam mit Paris, Madrid und Athen beschlossen. 
 
Quelle: Newsgreen
Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für Sie? 0 0