Duisburg: Wohnen gegen Nachhilfe
Bild: stock.adobe.com/De Visu

Kostenloser Wohnraum im Tausch gegen Nachhilfe
Duisburg: Wohnen gegen Nachhilfe

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Duisburg - vom

In Duisburg gibt es seit 2014 das Projekt  „Tausche Bildung für Wohnen“. Studierende oder Bundesfreiwilligendienstleistende engagieren sich sozial als sogenannte Bildungspaten und dürfen dafür kostenlos in einer WG im Stadtteil Marxloh wohnen. Die Kinder, für welche die Nachhilfe angeboten wird, kommen aus einem sozial schwachen Bezirk in Duisburg. Bald soll es das auch in Gelsenkirchen und in Dortmund geben - weitere Städte sollen folgen. 

Ergotopia

Anzeige

Ein junger Elektrotechnik-Student kam im Jahr 2016 von Aachen nach Duisburg und suchte eine Wohnung. Kurz darauf zog er in eine der zwei WGs ein. Die Zimmer dürfen so lange kostenlos bewohnt werden, bis das Studium oder der Bundesfreiwilligendienst beendet ist. Ein Jahr sollten die Bildungspaten aber mindestens bleiben. 

„Das Projekt hat mich direkt interessiert und man will ja auch mal was Gutes tun“ sagt ein junger Elektrotechnik Student.

Bildungspaten helfen den Kindern

Etwa achtzig Kinder sind derzeit in dem Duisburger Projekt angemeldet. Die Bildungspaten geben regelmäßig und mehrmals pro Woche Nachhilfe. Zwischen sechs und vierzehn Jahre sind die Kinder alt. Viele von ihnen haben auch private Probleme. Potenzial habe jedes Kind aber nicht alle Kinder haben das Umfeld, um das Potenzial auszuschöpfen. Der Unterricht findet in der sogenannten Tauschbar statt und dauert anderthalb Stunden. Die Bildungspaten gestalten die Nachhilfestunden ganz persönlich. Die einzige Regel ist, dass Freizeit auch dazu gehört, sagt Standortleiterin Anne Hippke. 

Die  Gründer*innen Christine Bleks und Mustafa Tazeoğlu haben vor Kurzem erst den deutschen Nachbarschaftspreis gewonnen. Das Projekt wird durch Spenden, Preisgelder und von Förderern finanziert. 

Quelle: ze.tt

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamteindruck
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0