Der „Seabin“ sammelt Müll aus dem Meer (Video)
Anzeige:

Die Verschmutzung der Meere ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Neben „The Ocean Cleanup“ gibt es eine weitere Erfindung, die helfen könnte, die Meere von Müll zu befreien. Der sogenannte „Seabin“ wurde von zwei australischen Surfern entwickelt, die unbedingt etwas gegen den Müll im Meer tun wollten.

Die Entwicklung ist eine Art Eimer, die vor allem in Häfen zum Einsatz kommen soll. Der Meermüllschlucker pumpt die im Meer treibenden Abfälle in einen Sammelbehälter. Wenn dieser voll ist, wird er geleert und der darin enthaltene Müll an Land sortiert und recycelt. Der Seabin sammelt aber nicht nur den Müll ein, er säubert auch mithilfe eines Filtersystems das Wasser von Öl und pumpt es sauber zurück ins Meer.
Ein Seabin ist seit Anfang Mai 2017 bereits im Hafen von Helsinki in Verwendung, zu kaufen soll es die Meermüllschlucker ab Mitte 2017 geben.

Quelle: Utopia
Auch interessant


Ergotopia

 

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung der Nur positive Nachrichten Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.