Indianer Sprüche | Weisheit eines alten Indianers | Inspirierende Sprüche

Die Weisheiten eines alten Indianers - Buch Rezension und Leseprobe

Großvater und Enkel sprechen über die wirklich wichtigen Fragen des Lebens: Wie geben wir unserem Leben Sinn und seine Schönheit? Welche Bedeutung haben Schmerz und Verlust? Geschichten aus der Weisheit der Lakota Indianer. Ihre Botschaft: Geh mutig deinen Weg und glaube an deine Träume. Eine Rezension über eine wundervolles Buch von Joseph M. Marshall.

Anzeige:
Das Buch handelt von einem Enkel und seinen Großvater. Der Enkel verlor seinen Vater und somit sein Großvater seinen Sohn. Um den Schmerz zu verdrängen stürzt sich der Enkel in die Arbeit. Allerdings klappt dies nicht und der Schmerz holt den jungen Mann wieder ein. Schließlich wendet er sich an seinen weisen Großvater und fragt warum das Leben so schwer ist.

Die Antworten des Großvaters lassen den Leser in seine eigene Welt eintauchen und über den Sinn des Lebens nachdenken.

Hier einige wunderbare Zitate aus dem Buch:

"Dem Sturm entgegenzutreten, wie oft er uns auch zu Boden blasen mag, sollte uns lehren, dass wir nicht so stark sein müssen wie der Sturm, um ihm zu trotzen. Wir müssen nur stark genug sein, aufrecht zu stehen. Ob wir dabei nun vor Angst schlottern oder unsere Faust schütteln, wir sind so lange stark genug, wie wir aufrecht stehen."

"Es gibt keine zehn Lektionen für Anfänger und auch nicht hundert. Doch wenn man sich den Erfahrungen und Umständen des Tages stellt, ist das Nahrung für die Seele und Energie für den Geist, da jeder Tag etwas zu dem, was du bist, beiträgt."

"Jeder, der kein Mitgefühl hat, verschließt sich der Tatsache, dass es Zeiten gibt, in denen jeder von uns es braucht, oder wir vergessen, dass uns jemand mit Mitgefühl glücklich machte zu einer Zeit, als wir es brauchten. Das ist die Niedrigkeit der Arroganz. Es ist eine Krankheit der Seele."
Mit Aussagen wie diesen hilft uns das Buch uns auf unsere eigenen Stärken zu besinnen und der Intuition zu vertrauen. Ebenfalls stärkt das reine Lesen des liebevoll geschriebenen Buches die Verbundenheit zur Natur, sofern man dies zulässt.

Das Buch eignet sich wunderbar für alle, die durch Erschöpfung an ihre Grenzen gelangen, oder die mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert sind:

"Neben dem Tod gibt es weitere Dinge, die uns den Willen nehmen können, weiterzuleben, dazu gehört die Verzweiflung. Nichts kann uns stärker lähmen als der Verlust der Hoffnung. Erschöpfung mag und kann unseren Körper und unseren Geist angreifen. Doch die Verzweiflung zielt auf die Seele."
Mit freundlicher Genehmigung des Herder Verlages dürfen wir ebenfalls einen Auszug aus dem Buch veröffentlichen:

Die Weisheit eines alten Indianers
 
Ein junger Mann fragte seinen Großvater, warum das Leben manchmal so schwierig sein muss.
Dies war die Antwort des alten Mannes(ein Indianer)
 
Großvater spricht: ,,Im Leben gibt es Traurigkeit wie auch Freude, Verlust wie auch Gewinn, Scheitern wie auch Bestehen, Hunger wie auch Überfluss, das Gute wie auch das Böse. Ich sage das nicht, damit Du verzweifelst, sondern um dir die Wirklichkeit zu zeigen. Das Leben ist eine Reise, die manchmal im Licht und manchmal im Schatten unternommen wird.
Du hast nicht darum gebeten, geboren zu werden, aber Du bist hier. Du hast Schwächen und Stärken. Du hast beides, weil das Leben von allem beide Seiten umfasst. In dir steckt der Wille zum Sieg wie auch der Wille zur Niederlage. In dir gibt es das Herz, das Mitgefühl hat, sowie die Niedrigkeit, arrogant zu sein. In dir ist der Wille, sich dem Leben zu stellen, wie auch ihre Angst, die dich vor ihm davonlaufen läßt.
Das Leben kann dir Stärke verleihen. Stärke kann aus der Konfrontation mit den Stürmen des Lebens erwachsen, aus Erfahrung vor Verlust, Traurigkeit und Liebeskummer, vom versinken in den Tiefen der Trauer. Du musst dem Wind und der Kälte der Dunkelheit trotzen. Wenn der Sturm heftig weht musst Du
standhaft sein, denn er versucht nicht, dich umzublasen, sondern in Wahrheit versucht er dir Stärke zu lehren.
Stark zu sein bedeutet, einen weiteren Schritt in Richtung Gipfel zu tun, wie erschöpft Du auch sein magst. Es bedeutet, nach einer Antwort zu suchen, auch wenn dich die Dunkelheit der Verzweiflung umgibt. Stark zu sein bedeutet, einen weiteren Herzschlag, einen weiteren Sonnenaufgang an der Hoffnung festzuhalten. Jeder Schritt, und sei er noch so schwer, ist ein weiterer Schritt näher dem Gipfel. Die Hoffnung stets einen weiteren Herzschlag am Leben zu erhalten führt zum Licht des nächsten Sonnenaufgangs und zum Versprechen eines neuen Tages."
Großvater spricht: ,,Der schwächste Schritt in Richtung Gipfel, in Richtung Sonnenaufgang, in Richtung Hoffnung ist stärker als der schlimmste Sturm"
Großvater spricht:,,Bleib auf deinem Weg."
Das Buch ist erschienen im Herder Verlag und gibt als Taschenbuch oder als Hörbuch im Handel.

Autor: Joseph M. Marshall

Quelle: Bleib auf deinem Weg: Die Weisheit eines alten Indianers (HERDER spektrum), 2007, Verlag Herder

Fotos

Buch Cover | Quelle: Herder Verlag
 
5.0 (1)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Anzeige:

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0

Das Buch gibt es bereits für 6 Euro und kann ich nur jedem ans Herz legen. Mit 187 Seiten auf kleinerem Format lässt es sich recht zügig lesen und sorgt für gute Laune.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.