Authentizität-Die_-neue-Wissenschaft-vom-geglckten-Leben-buchrezension.jpg

Authentizität - Die neue Wissenschaft vom geglückten Leben - Buchrezension

Authentizität. Bist du du oder noch jemand anders, oder fühlst du dass du eigentlch du bist, kannst es aber nicht leben? Oder nicht immer? Authentizität ist ein höchst komplexes Thema, was aber absolut den Zahn der Zeit trifft. Professor Stephen Joseph nähert sich diesem Thema, der noch jungen positiven Psychologie, sowohl wissenschaftlich als auch aus seiner alltäglichen Praxis. Lust auf eine Reise in das eigene Selbst? Lust auf psychologische Hintergründe eines sehr komplexen Themas? Dann ist dieses Buch eine gute Wahl. Lies mehr...
Anzeige:

Professor Stephen Joseph ist Psychologe und Business Coach und einer der führenden Vertreter der positiven Psychologie. Mit diesem Buch bietet er dem  interessierten „Otto-Normal-Verbraucher“ einen (tiefen) Einblick in seine täglichen Arbeit: Der Erforschung der Grundlagen für Glück, Erfüllung und Entfaltung, hier durch das Leben der persönlichen Authentizität.

Authentizität, ein Zungenbrecher, aber gleichzeitig ein absolutes „Trendthema“ im positiven Sinne. Stephen Joseph schreibt selber in diesem Buch, dass sich die Forschung jahrzehntelang eher auf die Mängel in der menschlichen Psyche bzw. die psychischen Probleme und Krankheiten die es gibt konzentriert haben. Erst in den 60er bzw. 70er Jahren gab es den Ansatz der positiven Psychologie. Stephen Joseph nähert sich dem Thema Authentizität ganzheitlich. Er nimmt den Leser auf eine umfassende Reise über das Thema mit. Dieses tut er zum einen ganz deutlich durch die Aufteilung des Buches.

Das Buch ist in vier Teile aufgeteilt, auf die ich im Folgenden inhaltlich kurz eingehen werde.

Teil 1 – Wie Sie ganz Sie selbst sein können

Dieses Kapitel geht darauf ein, dass wir alle als authentische Menschen auf die Welt gekommen sind, da Babys gar nicht anders können, als authentisch zu sein. Sie sind in ihrer kurzen Lebenszeit noch nicht geprägt worden und kennen nur ihre ureigenen Grundbedürfnisse. Stephen Joseph geht dann darauf ein warum und vor allem wie es kommt, dass wir diese angeborene Authentizität verlieren und was das mit bestimmten Glaubenssätzen zu tun hat, bzw. wie wir wieder lernen können auf unsere innere Stimme zu hören. Zum Schluss des Kapitels geht Professor Stephen Joseph weiterhin auf die menschlichen Abwehrmechanismen bei Angst oder innerseelischer Bedrohung, ein.

Teil 2- Warum Authentizität zählt

In diesem Kapitel geht der Professor, der noch immer an der Universität Notthingham lehrt, darauf ein, dass es eins der größten Bedürfnisse des Menschen ist, sich selbst zu verwirklichen und wie wir Menschen es schaffen können durch Authentizität ein gelingendes Leben zu erreichen. Nicht zuletzt beschreibt er hier das Thema der intrinsischen Motivation und wie man seine eigenen Stärken erkennen und nutzen kann um letztlich ein gelingendes Leben zu führen. Im Kapitel der Authentizitätsskala geht Stepehn Joseph dann auf ein von ihm (und weiteren Kollegen) entwickeltes psychologisches Modell, der Authentizitätsskala, und deren individuellen Ergebnisse ein. Auf Basis dieses Modells erläutert er dann die Vorteile eines authentischen Lebens (Moral, Gesundheit, Achtsamkeit,…).

Teil 3 -  In drei Schritten zur Authentizität – Dreißig praktische Übungen zum Ausprobieren

Dieses Kapitel ist der praktische Teil des Buches. während die anderen Kapitel des Buches eher dem Verständnis und dem Wissensaufbau dienen, geht es hier an die eigenen Authentizität des Lesers. In 30 (Schreib-)Übungen nimmt der Psychologe den Leser mit auf eine Reise in das eigene Selbst. Man kann so als Leser selber ergründen in welchen Lebensbereichen man bereits Authentizität lebt und welche Ziele und Träume im Rahmen der Authentizität eigentlich darauf warten gelebt zu werden.

Teil 4 – Authentisches Leben im 21. Jahrhundert

Zuletzt geht der Autor noch auf das Thema Authentizität im Rahmen der Kindererziehung ein, da diese, wie im Teil 1 beschrieben, ein wesentliches Element zum Erhalt (oder Verlust) der eigenen Authentizität ist. Weiterhin geht es dann darum wie man ein „vergiftetes Arbeitsklima“ durch Authentizität wieder verbessern kann, bzw. wie man authentische Führungsqualitäten entwickeln kann. Aber auch wie man das Thema Authentizität in Beziehungen (partnerschaftlich aber auch im Bereich der Freundschaft) leben kann.

Soviel zum Inhalt. Viel Wissenschaft auf insgesamt 316 Seiten. Doch Stephen Joseph schafft es diese doch umfassende Thematik voller Forschungsarbeit und diverser psychologischen Modellen dank seiner lockeren umgangssprachlichen Schreibweise lesergerecht zu verpacken. Und mehr noch, wie oben beschrieben, schafft er es den Leser auf eine Reise in die Wissenschaft und in die eigene Psyche mitzunehmen.

Wie macht er das? Stephen Joseph benutzt verschiedene Mittel. Zum einen ist das Buch sehr gut aufgebaut. Schritt für Schritt nähert man sich dem Thema von verschiedenen Seiten und in all seiner Komplexität an und bekommt erst Hintergrundwissen, bevor man in Übungen über sich selber geht. Durch die vielen Unterkapitel wird man als Leser nicht gleich überladen und kann das Buch auch gut in „Etappen lesen“, Ein weiteres, extrem tolles Mittel, was er verwendet sind Praxisbeispiele aus seiner Beratungspraxis. Verschiedene (anonymisierte) Patienten bieten einen Einblick in die jeweilige Thematik. Hierbei sind die Beispiele so gewählt, dass sich meiner Meinung nach jeder, manchmal auch mit einem Schmunzeln auf dem Gesicht, wiederfindet.

Würde ich dieses Buch empfehlen? Und wenn ja, wem?

Definitiv ja, jedoch nur an Leute die an Psychologie, neben der Thematik selber, interessiert sind und Leser die wissenschaftlich basierte Texte mögen/nicht stören. Professor Stephen Joseph beschreibt die meiner Ansicht nach hochkomplexe Thematik sehr gut und auch für Laien, wie mich, anschaulich. Er schafft es durch die vielen gut gewählten Beispiele neben der Wissenschaft, auch das reale Leben einzubeziehen. Das hat mir ungemein geholfen ihm gedanklich zu folgen. Nichts desto trotz bleibt das Buch sehr wissenschaftlich, was nicht zuletzt auch an den vielen Quellenangaben im Text, zu sehen ist. Von Aristoteles über Freud über Rogers und Maslow, es werden viele Psychologen und psychologische Modelle mit noch mehr Versuchen erläutert, da war es für mich gut dass die Kapitel recht kurz waren, so konnte ich öfter erst mal darüber nachdenken was ich gerade gelesen habe. Manchmal habe ich mich dabei erwischt wie ich eher gescannt als gelesen habe, weil für mich einiges Redundant war, obwohl Redundant hier das falsche  Wort ist, passender ist eher das das Thema Authentizität in den verschiedenen Lebensbereichen für mich ähnlich ist. Wird dann Bereich für Bereich beleuchtet, fange ich an mich etwas zu langweilen. Das war ab und zu schon der Fall, doch dann kam das nächste Beispiel oder eine Übung, und schon hatte mich Stephen Joseph wieder in seinen Bann gezogen. Insgesamt ein sehr gutes Buch, aber nichts für „Zwischendurch“.

 Mehr zum Autor

Buch Titel
Authentizität - Die neue Wissenschaft vom geglückten Leben
Buchautor
Verlag
Hier bestellen:
ab 0.00 Auf Amazon kaufenAnzeige
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Toller Artikel?
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.