"Woid Woife" ("Wald-Wolfgang") berührt uns
„Wolfgang und der Wald“: Tierflüsterer im Einklang mit der Natur

von GN Good News
Anzeige

Gute Nachrichten aus Bodenmais (Deutschland) vom

Wald-Wolfgang, von allen "Woid Woife" genannt, berührt in dieser Dokumentation von Arte mit seiner Ruhe, Einzigartigkeit und Tierliebe. Woife setzt sich für den Erhalt der heimischen Tierwelt ein und erfreut sich an vielen "Kleinigkeiten" - der wahre Reichtum sind für ihn die täglichen Tierbegegnungen. 
Der warmherzige Naturbursche und Hobby-Fotograf beobachtet nicht nur Tiere, sondern päppelt schwache oder verwaiste Waldtiere wieder auf. Woife ist in seiner Umgebung sehr bekannt für seine Wald-Spaziergänge und seinen Einsatz für die Natur.
 

Doch das war nicht immer so

Mit 14 begann er mit Bodybuilding, nahm viele Jahre an Meisterschaften Teil und gewann auch internationale Erfolge als "Strongman". Nach der Kraftsport-Karriere, einigen gesundheitlichen Rückschlägen und seiner Arbeit als Totengräber, entdeckte er seine Liebe zur Natur, zum Wald und den Tieren. Ein kleiner Bauwagen, in der Nähe seines Heimatdorfes, ist nun sein Rückzugsort - hier päppelt er auch schwache Tiere auf. 

ARTE hat ihn auf seinen Spaziergängen und dem Ziel eines Rothirsch-Fotos begleitet:

Öffentliches Profil

Kategorien

Fördermitgliedschaft

Motivation & Inspiration

Marktplatz