Wieder mehr Delfine in Hongkongs Gewässern
Bild: CCO Lizenz/pixabay/gillag

COVID-Krise
Wieder mehr Delfine in Hongkongs Gewässern

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - China vom

Eine große Anzahl von Delfinen kehrte innerhalb weniger Wochen nach Beginn der Covid-19-Krise in die Gewässer Hongkongs zurück, nachdem die Speed-Fähren nicht mehr verkehren durften. Forscher fordern nun Schutzmaßnahmen, bevor die Fähren wieder in Betrieb genommen werden.

Ergotopia

Anzeige

Indopazifische Buckeldelfine, die auch als Chinesische Weiße Delfine und Rosa Delfine bekannt sind, sind im Mündungsgebiet des Perlflusses beheimatet. Normalerweise meiden sie die Gewässer zwischen Hongkong und Macao wegen des hohen Aufkommens von Schnellbooten. Tierforscher erklärten, dass mit dem drastischen Rückgang des Wasserverkehrs durch die Pandemie, einschließlich der Aussetzung der Fähren, die Zahl der Delfine in diesem Gebiet seit März 2020 um 30 Prozent gestiegen ist. Dr. Lindsay Porter, eine leitende Forschungswissenschaftlerin der Universität von St. Andrews, sagte, dass sie kurz nach der Schließung der Grenzen zwischen Hongkong und Macao regelmäßige Erhebungen durchführte, nachdem sie eine große Anzahl der Delfine bemerkt hatte.

 

"Es war die letzte Februarwoche, genau die Woche, nachdem die Fähren den Verkehr zwischen Hongkong und Macao eingestellt hatten. Ich studiere diese Delfine seit 1993 und habe noch nie zuvor so eine dramatische Veränderung gesehen, und das Einzige, was sich geändert hat, ist, dass 200 Fähren zuvor aufgehört haben zu fahren,“ erklärte Porter gegenüber dem Guardian. "Nach unseren Beobachtungen verbringen die Delfine jetzt viel mehr Zeit mit Geselligkeit und planschen an der Oberfläche. Sie spielen zu sehen und zu sehen, wie sie sich amüsieren, das war wirklich toll,“ ergänzt die Forscherin. 

 

 

Das Forscher-Team um Porter, sowie der WWF setzen sich dafür ein, dass in Zukunft weniger Fähren verkehren. Ideal wäre es, wenn die Casinoindustrie Macaus eine Brücke zwischen den beiden Gebieten, die 2018 eröffnet wurde, besser nutzen würde ergänzt Porter. 

 

Quelle: The Guardian 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare