IMG_8418.jpg

Weltrekord bei Wiederaufforstung

An nur einem einzigen Tag, haben die Ecuadorianer 647.250 Bäume von 200 verschiedenen Arten gepflanzt. Das südamerikanische Land, welches verschiedene Klimazonen vom tropischen Amazonas-Becken über das Hochgebirge der Anden bis zu der trockenen Pazifikküste aufweist hat den Rekord, welcher letztes Jahr von den Philippinern aufgestellt wurde, gebrochen.
Anzeige:
Die Umweltministerin Lorena Tapia teilte mit, dass knapp 45.000 Menschen die Bäume auf mehr als 2000 Hektar Land gepflanzt haben. Um
mitzumachen genügte es, einen Baum zu pflanzen, diesen zu Fotografieren und mit Hashtag als Tweet zu versenden.

Es machten nicht nur freiwillige Bürger und Bürgerinnen mit, das Projekt wurde von den Behörden, von Privatunternehmen und sogar von der
Armee unterstützt. Die Soldaten wurden mobilisiert mit Schaufeln und Pickeln tatkräftig mitzuhelfen.

Das Land hat seit 2008 $ 74.000.000 ausgegeben, welches die Aufforstung von etwas mehr als 4% der gesamten Landfläche erlaubt hat. Das Ziel der Behörden ist es eine Null Entwaldung bis 2017 zu erreichen. 

Wiederaufforstung ist ein wichtiges Mittel im Kampf gegen die Erderwärmung, da Bäume Kohlendioxid aus der Atmosphäre binden.
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben


NEWSLETTER

E-Mail eintragen


Dies war ein grandioser Gastbeitrag! Werde auch Gastautor und schreibe Deine eigene Kolumne, Gedanken oder Beiträge auf den "Nur positiven Nachrichten". Jetzt Artikel schreiben !

Anzeige:

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare

Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.