Wegweisendes Urteil für Homo-Ehen
Bild: CCO Lizenz/pixabay/Ben_Kerckx

Japan
Wegweisendes Urteil für Homo-Ehen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Japan vom

Das Urteil eines Bezirksgerichtes in Japan hat kürzlich anerkannt, dass die Weigerung des Staates, gleichgeschlechtliche Ehen anzuerkennen gegen die Verfassung ist.

Ergotopia

Anzeige

Ein Urteil auf das die Gemeinde der LGBT in Japan lange gewartet hatte. Dieser Etappensieg könnte der Startschuss für die gleichgeschlechtlichen Ehen in Japan bedeuten. Japan ist eines der wenigen Länder, in den das bis jetzt noch nicht möglich ist.

 

Drei Paare klagten vor Gericht und forderten Entschädigung, dafür dass sie nicht heiraten durften. In erster Linie gehe es den Klägern allerdings darum, die Verfassungswidrigkeit der staatlichen Haltung zu Homo-Ehen anzuerkennen. Dieses Urteil könnte den Stein ins Rollen gebracht haben. Einige Gemeinden in Japan haben in den vergangenen Jahren gleichgeschlechtliche Partnerschaften eigenhändig anerkannt, was bisher aber noch nicht rechtlich bindet ist.

 

 

Quelle: der Standard

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare