Viele neue Bäume für den Harz
Bild: CCO Lizenz/pixabay/congerdesign

Aufforstung
Viele neue Bäume für den Harz

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten vom

25.000 Baumsetzlinge wurden im Harz gepflanzt. 

Wiederaufforstung im Harz: Vor wenigen Tagen wurden im Harz, im Gebiet zwischen Elend und Braunlage erst 15.000  und dann noch einmal 15.000 Setzlinge eingepflanzt. Bereits im Oktober 2023 wurden Laubbäume eingesetzt. Dieses Mal waren die Nadelbäume dran - Lärchen, Kiefern und Douglasien.

 

Folgen Klima

In den vergangenen Jahren waren im Harz aufgrund von Käferbefall, Stürmen und Trockenheit große Waldflächen zerstört worden. Dort, wo die Borkenkäfer alle Fichten aufgefressen hatten, wurden hauptsächlich neue Laubbäume gepflanzt, denn die Forstverwaltung setzt auf einen Mischwald, in dem der Borkenkäfer sich nicht mehr so stark ausbreiten kann. 

 

Bürgerinitiative

Die Hilfsbereitschaft bei den Bürgern ist groß. Bei dieser Aufforstungsaktion hatten wieder zahlreiche Freiwillige geholfen. Auch ansässige Unternehmer sammeln für die Aufforstung im Harz und gründeten die Initiative „heiermann4future“, die Gelder für den Waldschutz zur Verfügung stellen. 


Quelle: NDR

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Kategorien

Fördermitgliedschaft

Motivation & Inspiration