Verbot von Kunststoffverpackungen für Obst und Gemüse
Bild: CCO Lizenz/pixabay/ElasticComputeFarm

Frankreich
Verbot von Kunststoffverpackungen für Obst und Gemüse

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Paris - Frankreich vom

Im Frankreich dürfen ab 2022 kein Obst und Gemüse mehr in Plastikverpackungen verlauft werden.

Ergotopia

Anzeige

Bisher sind es noch etwa 37 Prozent an Obst- und Gemüse, welches in Plastik verpackt ist. Das soll sich in Frankreich ab nächstem Jahr ändern. Ab dann dürfen etwa 30 Gemüse - und Obstsorten nur noch ohne Kunststoffverpackung verkauft werden. Darunter sind die gängigsten Sorten wie Kartoffeln, Gurken, Äpfel und viele mehr. Im zweiten Schritt bis 2026 dürfen dann überhaupt keine Plastikverpackungen bei Obst und Gemüse verkauft werden.

 

Eine Milliarde Plastikverpackungen weniger

Damit will die Regierung Frankreichs jährlich mehr als eine Milliarde Kunststoffverpackungen einsparen. Laut der Heinrich-Böll-Stiftung werden in Frankreich aktuell noch 45,5 Prozent des landesweiten Plastikverbrauchs für Lebensmittel verwendet. Lebensmittelverpackungen aus Plastik machen den größten Anteil der weltweiten Kunststoffproduktion aus.

 

 

Quelle: Deutschlandfunknova

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare