Staatsgebäude in Brüssel und Straßburg werden Notunterkünfte
Symbolbild: CCO Lizenz/pixabay/licel

Obdachlosenunterkünfte und Volksküchen
Staatsgebäude in Brüssel und Straßburg werden Notunterkünfte

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

In Brüssel werden Teile des EU-Parlaments zu Schlafstellen für Obdachlose umfunktioniert. Auch in der Küche des Parlaments wird für Bedürftige und Mitarbeiter des Gesundheitswesens gekocht.

Ergotopia

Anzeige

In dem Gebäudeteil könnten laut einer Sprecherin des Parlaments in Ausnahmefällen bis zu einhundert Menschen schlafen. Auch eine medizinische Abteilung sowie ein Fuhrpark werden außerdem zur Verfügung gestellt. 

"Darüber hinaus werden unsere Küchen mehr als 1000 Mahlzeiten pro Tag herstellen, die an Bedürftige verteilt werden sowie an Mitarbeiter des Gesundheitswesens", teilte Parlamentspräsident David Sassoli am Mittwoch in einer Videobotschaft mit.

Parlamentspräsident Sassoli sei auch bereit das Gleiche, wenn nötig für die Standorte in Luxemburg und Straßburg zu tun. Auch ein Testzentrum für das Coronavirus und eine Beratungsstelle sollen in einem EU-Parlaments-Gebäude in Straßburg entstehen. Aufgrund der Coronakrise hat das Parlament den Betrieb deutlich reduziert. Statt Plenarsitzungen machen die Abgeordneten Home-Office und tauschen sich über Videokonferenzen aus. 

Quelle: manager magazin

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für Sie? 0 0