Seltene Zwillingsgeburt von Massai-Giraffe
Bild: CCO Lizenz/pixabay/xiSerge

Kenia, Afrika
Seltene Zwillingsgeburt von Massai-Giraffe

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Kenia vom

Im Nairobi-Nationalpark in Kenia wurden Zwillinge der Massai-Giraffe geboren, beide Kälber sind gesund.

Ergotopia

Anzeige

Weltweit sind Zwillingsgeburten bei Giraffen eher selten und oft überleben die neugeborenen Kälber nicht. Weniger als fünf Zwillingsgeburten sind stand heute dokumentiert.  Im Nairobi-Nationalpark in Kenia ist deshalb die Freude besonders groß. Giraffen habe eine 15-monatige Schwangerschaft und bringen ihren Nachwuchs im Stehen zur Welt. Das bedeutet, dass die Kälber knapp zwei Meter tief auf die Erde fallen.

 

 

»Das ist ein extrem seltenes Ereignis«, so Najib Balala, Kenias Minister für Tourismus und Wildtiere, auf Twitter.

 

In Kenia sind drei Arten von Giraffen zu Hause, die Massai-Giraffen, Netzgiraffen und Rothschild-Giraffen. In den letzten dreißig Jahren ist die Population der Giraffen um dreißig Prozent gesunken. Das schleichende Aussterben ist überwiegend aufgrund von Wilderei und der Ausweitung von Landwirtschaft und Tagebau. Giraffen stehen deshalb auf der Roten Liste gefährdeter Arten der Weltnaturschutzunion IUCN. Etwa 117.000 Tiere leben noch in freier Wildbahn.

 

Quelle: Spiegel

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare