Schulfach Glück in Neu-Delhi
Bild: CCO Lizenz/pixabay/akshayapatra

Mentale Gesundheit Kinder
Schulfach Glück in Neu-Delhi

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Neu-Delhi - Indien vom

Um dem Anstieg von Depressionen entgegenzuwirken, gibt es für Schüler in Neu-Delhi Glück als Unterrichtsfach.

Ergotopia

Anzeige

Für drei bis 14-jährige Schüler gibt es seit 2018 in Neu-Delhi, der indischen Hauptstadt, täglich eine Stunde Glücks-Unterricht. Der Grund für dieses neue Schulfach ist die Vorbeugung von psychischen Erkrankungen.

 

„Delhi hat den Glücksunterricht vor vier Jahren eingeführt, weil man immer mehr psychischen Krankheiten, wie zum Beispiel Depressionen bei Kindern festgestellt, hat“, so Sebastian Manz, der Korrespondent der ARD, wie Deutschlandfunknova berichtet. "Es gibt dann für die älteren Kinder meistens pro Stunde eine Frage, an der man sich abarbeitet und den Rest der Stunde damit auseinandersetzt", erklärt Sebastian Manz.

 

Der Unterricht für die älteren Schüler startet mit einer Meditation, anschließend wird offen über immer neue Themen diskutiert. Diese Unterrichtsstunden sollen einen sicheren Ort für die Schüler bieten, um über alles zu sprechen, was ihnen durch den Kopf geht und sie beschäftigt. Auch Mobbing, Prüfungsangst und das Verhältnis zu den Eltern sind Themen dieses Fachs. Die jüngeren Schüler lernen unter anderem, wie man Lebensmittel genießen kann, indem diese langsam gegessen und welche Sinne dabei angesprochen werden.

 

"Ich glaube, dass ich ein überdurchschnittliches Harmonie-Level wahrgenommen habe, auf jeden Fall in der Klasse, die ich beobachten konnte“, berichtet ARD-Korrespondent Manz.

 

Neben der Achtsamkeit ist ein weiteres Ziel, einen wertschätzenden Umgang der Kinder untereinander zu erreichen. Laut einiger Lehrer seien die Handgreiflichkeiten unter den Kindern seit der Einführung dieses Schulfachs völlig verschwunden.

 

Quelle: Deutschlandfunknova

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare