• Positive Nachrichten
Schaufeln statt Pauken: Schüler pflanzten 1000 neue Bäume
Symbolbild: Adobe.Stock/zinkevych

Aufforsten in Eschwege
Schaufeln statt Pauken: Schüler pflanzten 1000 neue Bäume

Anzeige:

Gute Nachrichten aus Eschwege - Deutschland

Schüler der Friedrich-Wilhelm-Schule in Eschwege haben mit großer Freude 1000 Bäume im Wald des hohen Meißners gepflanzt. Diese Aktion tauschten sie gerne gegen das Lernen im Klassenzimmer ein.

Auch interessant:


Ergotopia

Auf einer großen Freifläche am Rande des Waldes, die durch einen Sturm im Januar 2018 entstanden war und viele Bäume umgerissen hatte, haben die insgesamt 61 Schüler der hessischen Friedrich-Wilhelm-Schule 1000 Bäume in die Erde gesetzt. 

 „Mit den Bäumen, die ihr heute pflanzt, könnt ihr Spuren hinterlassen für die nächsten 150 Jahre“, sagt Hubert Hering vom Jugendwaldheim zu den Schülern und der Werra Rundschau. 

Schüler wollen Gutes tun

Mit großer Begeisterung gingen die Schüler ans Werk. Einige berichten, sie wollen gerne etwas Gutes für die Umwelt tun. Auch das Forstamt Hessisch Lichtenau ist an diesem Tag vor Ort und unterstützt die Schüler mit Rat und Tat. 

„Wir pflanzen keine Wirtschaftsbaumarten, sondern gestalten die Freifläche neu, um den gebliebenen Baumbestand in Zukunft zu sichern“, erklärt Matthias Dumm, der Leiter des Forstamts gegenüber der Werra Rundschau. 

Gepflanzt wurden vor allem die Bäume Spitzahorn, Feldahorn und Sträucher wie Haselnuss, Holunder und Hartrigel. Es ist auch wichtig, den Fichten auf dieser Fläche einen Schutz zu bieten, damit sie weitere Stürme überleben. 

Bedeutung der Wälder

Auch der Landesvorsitzende Bernhard Klug von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald war vertreten. Er möchte den Menschen vor allem ein Verständnis für die Bedeutung der Wälder, sowie die Gefährdung derer vermitteln. 

„Wir brauchen neue Wälder und müssen alte Baumbestände schützen“, so Klug zur Werra Rundschau. „Wer selbst einmal Bäume gepflanzt habe, kann die Wälder im Nachhinein auch besser wertschätzen.“

Quelle: Werra Rundschauerra Rundschau 


Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)