Roboter befreit Parks von kleinsten Müllteilen
Bild: angsa Robotics / Freigabe durch Lukas

Saubere Parks
Roboter befreit Parks von kleinsten Müllteilen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus München - Deutschland vom

Der Münchner Roboter „Clive“ reinigt Parkflächen und befreit diese von Zigarettenstummeln, Plastikteilchen, Kronenkorken und mehr kleinsten Müllpartikeln.

Ergotopia

Anzeige

Parkanlagen in Städten sind Ruhe - und Erholungsorte für die Menschen. Deshalb ist es umso schöner, wenn diese Grünflächen komplett frei von Müll sind. Da die kleinsten Müllteile auf den Rasenflächen von der Stadtreinigung meistens nicht erfasst werden können, hat das Münchner Startup „Angsa Robotics“ einen Roboter entwickelt, der Parkflächen lupenrein macht. Dieser intelligente Roboter sorgt für eine Müllbeseitigung, die autonom vor sich geht. Er kann Müllpartikel erkennen und diese dann gleich entfernen.

 

„Nach einigen Interviews mit städtischen Parkbetreibern haben wir herausgefunden, dass schlicht die Kapazitäten nicht verfügbar sind, um den ganzen Müll zu entfernen. Und das liegt wiederum daran, dass es wahnsinnig zeitaufwendig ist, den Müll auf Flächen wie Gras, oder Kies zu entfernen, da aufgrund des Untergrundes keine Kehrmaschinen eingesetzt werden können,”  so Lukas Wiesmeier, einer der Gründer von Angsa Robotics gegenüber Tech and Nature.

 

Der erste Prototyp wurde bereits im April 2019 fertig. Mittlerweile wird am vierten Prototyp gearbeitet, der Clive genannt wird. Der von Li-Ionen-Batterien betriebene Clive hat einen eingebauten Diebstahlschutz, eine autonome Navigation und verfügt über eine intelligente Erkennung von Müll, welchen er dann direkt einsammeln kann. Bereits im Jahr 2022 soll der Markteintritt stattfinden. Zu Test - und Optimierungszwecken ist Clive bereits in einigen Städten zur Reinigung von öffentlichen Flächen im Einsatz.

 

Quelle: Tech and Nature

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare