Rad statt Auto
Bild: CCO Lizenz/pixabay/Antranias

Spritkosten in Deutschland
Rad statt Auto

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Aufgrund der hohen Spritpreise fahren viele Menschen wieder öfter mit dem Rad statt mit dem Auto.

Ergotopia

Anzeige

Fast 50 Prozent aller Autofahrer in Deutschland gaben in einer Umfrage des ADAC kürzlich an, für viele Wege jetzt wieder öfter das Rad zu nutzen. Um Geld und Energie zu sparen, verzichteten sie demnach häufiger auf eine Fahrt mit dem Auto. Die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn hat allerdings keinen großen Zuwachs bekommen.

 

 

Spritsparendes Fahren

Insgesamt wurden rund 1000 Menschen vom ADAC befragt. Davon gaben 69 Prozent an, das private Auto für den Arbeitsweg nutzen zu müssen. Der Großteil der Befragten spart durch sparsames Fahren Sprit ein. Laut 61 Prozent gelinge dies auch. Dadurch konnten laut eigenen Angaben 51 Prozent ihren Verbrauch um bis zu zehn Prozent reduzieren.

 

 

Quelle: Watson

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare