Plastic Fischer holt Müll aus Flüssen
Bild: CCO Lizenz/pixabay/geraltsimon00

Innovation im Umweltschutz
Plastic Fischer holt Müll aus Flüssen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Das Startup Plastic Fischer baut ein einfaches System, mit dem sich sehr effizient Unmengen von Müll aus Flüsse sammeln lässt. 

Ergotopia

Anzeige

Die Idee kam zwei Freunden während einer Asienreise, bei der sie die Realität der Plastik-Verschmutzung live vor Augen hatten. Zurück zu Hause gründeten Karsten Hirsch und Georg Baunach das Start-Up Plastic Fischer, um Plastikmüll aus den Flüssen zu fischen, diese dadurch zu reinigen und ein weiteres Treiben in die Ozeane zu verhindern. Sie entwickelten extrem effiziente schwimmende Barrieren, die sie TrashBooms nennen. Diese TrashBooms sind bereits im Rahmen von ersten Pilotprojekte in einem der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt im Einsatz, dem Citarum Fluß in Bandung, West Java in Indonesien. Dort hält die Barriere wöchentlich 400-1000 kg Müll auf. Dieser Fluss gilt als einer der schmutzigsten Flüsse weltweit und unter andere durch ihn gelangt der Plastik Müll in den Pazifik und kreist dann zwischen der Westküste der USA und Hawaii im Uhrzeigersinn. Dieses verschmutzte Gebiet wird mittlerweile von Forschern auf eine große Fläche so groß wie Europa geschätzt. 

 

 

Nachbau erwünscht

Plastic Fischer teilt große Flüsse in Sektoren auf, um den Plastikmüll bereits an zufließenden, kleineren Flüssen aufhalten. Dadurch gelangt der Großteil des Mülls nicht in den großen Fluss und die Menge des Abfalls wird überschaubarer. Der Müll wird täglich eingesammelt und abtransportiert. Die TrashBooms bestehen aus mehreren ausgerichteten Elementen, welche jeweils 120 cm lang sind und die Wasseroberfläche bis zu 60 cm tief abdecken. Sie eigenen sich für weite Fluss-Bereiche mit geringer Fließgeschwindigkeit und passen sich dem Wasserstand optimal an. Alle Materialien, die für den Bau der TrashBooms nötig sind, kann man fast überall bekommen. Das Handbuch für den Bau der TrashBooms kann man kostenfrei auf plasticfischer herunterladen. 

 Derzeit läuft bei GoFundMe eine Crowdfunding-Kampagne mit dem Ziel mehr TrashBooms zu installieren,  eine eigene Sortieranlage zu bauen und Vollzeitmitarbeitern einzustellen, damit die Menschen vor Ort geschult werden können. 

 

Hier kannst Du das Projekt von Plastic Fischer unterstützen. 

  

Quelle: Plastic Fischer 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare