Meditation zur Auflösung von Blockaden
    Anzeige:

    Diese Geh-, Steh-, oder auch Sitzmeditation entstand während der Vollmondnacht am 25.11.15. Sie dient der Auflösung von Blockaden und hilft bei der Versöhnung mit Personen und Situationen.
    Jeder einzelne Satz ist einem Chakra zugeordnet.
    Auch interessant


    Ergotopia

    Wir beginnen Oben und gehen gedanklich nach Unten:

    Wo ich gehe, wo ich stehe ist Liebe (Kronenchakra)

    Wo ich gehe, ich stehe, sehe ich Liebe (Drittes Auge)

    Wo ich gehe, ich stehe, spreche ich Liebe (Halschakra)

    Wo ich gehe, ich stehe,  fühle ich Liebe (Herzchakra Liebe austreten lassen)

    Wo ich gehe, ich stehe, spüre ich Liebe (Solarplexus Liebe eintreten lassen)

    Wo ich gehe, ich stehe, erlebe ich Liebe (Sakralchakra hier ist die körperliche Liebe gemeint)

    Wo ich gehe, ich stehe, transformiert Liebe (Basischakra). 
    Stell dir vor wie Feuer alle negativen Energien und Gedanken verbrennt und sich dein Körper reinigt.

    Zum Abschluss kann man sich mit dem ersten Satz bzw. Gefühl
    „Wo ich gehe, ich stehe IST LIEBE“ einhüllen

    Viel Freude beim TUN :D
    Sandra Camek

    Fotos

    Fotolia_97832024_S.jpg
     
    0.0
     
    4.8 (2)
    Bewertung schreiben

    Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
     
    0.0
     
    4.8 (2)
    Bewertung schreiben

    Benutzerkommentare

    2 Bewertungen

    Gesamteindruck 
     
    4.8
    Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
    Bewertung (je höher desto besser)
    Gesamteindruck
    Meine Website
    Kommentare
    (Aktualisiert: 27 Juli 2016)
    Gesamteindruck 
     
    4.5

    Danke, wunderbarer Eintrag: "Meditation zur Auflösung von Blokaden". Hat mir sehr gut gefallen. Solche Affirmationen habe ich noch nie gefunden.??

    War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
    Gesamteindruck 
     
    5.0
    War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
    Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.