Lagune bekommt eigene Rechte
Bild: CCO Lizenz/pixabay/Leolo212

Naturschutz in Spanien
Lagune bekommt eigene Rechte

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Madrid - Spanien vom

Mar Menor, die Salzwasserlagune an der Mittelmeerküste in Spanien wird zur Rechtspersönlichkeit, um das Ökosystem nachhaltig zu schützen.

Ergotopia

Anzeige

Das Parlament in Madrid hatte es kürzlich mit großes Mehrheit so beschlossen: Um die Lagune Mar Menor künftig vor Verschmutzung durch die intensive Landwirtschaft zu schützen, bekommt sie eigene Rechte. Das bedeutet, dass dann jeder Bürger die Justiz wegen einer vermuteten Verletzung anrufen kann und dem Fall nachgegangen werden muss. 500.000 Unterschriften waren dafür nötig, 615.000 Menschen hatten für diese Initiative unterschrieben.

 

„Der Umwelt eigene, einklagbare Rechte zuzuerkennen, ist eine Revolution, die dem derzeitigen Wirtschaftssystem, das den Planeten zerstört, Grenzen setzen wird", so die Philosophieprofessorin der Universität Murcia, Teresa Vicente gegenüber finanzen.net.

 

Die flache Lagune Mar Menor bei Murcia ist besonders bei Hitzewellen stark gefährdet. Durch die Überdüngung in der intensiven Landwirtschaft wird ein starkes Algenwachstum gefördert, was wiederum zu einem Massensterben von Fischen und anderen Tieren im Wasser führt, wenn es besonders hohe Temperaturen gibt.

 

Quelle: Finanzen.net

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare