Komplett recycelbare Windkraftanlagen
Bild: CCO Lizenz/pixabay/TeeFarm

Kreislaufwirtschaft und Umweltschutz
Komplett recycelbare Windkraftanlagen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Eine Initiative aus Dänemark hat es sich zur Aufgabe gemacht Windräder komplett recyclebar zu machen und weniger Abfall zu produzieren. Bisher ist das noch nicht möglich gewesen.

Ergotopia

Anzeige

Eine Gruppe dänischer Forschungs-Instituten und Unternehmens, sowie der Windanlagen-Produzent Vestas wollen mit ihrem Projekt CETEC Windräder wiederverwertbar machen, und zwar ohne Ausnahme. Für bis zu 90 Prozent der verwendeten Materialien eines Windrades gibt es allerdings schon Möglichkeiten der Wiederverwertung. Aber vor allem die Rotorblätter waren bisher noch nicht recyclebar gewesen, da sie meistens aus duroplastischen Verbundstoffen wie Kunstharz bestehen. Um die Blätter nicht so schwer werden zu lassen, werden dazu noch Glas- und Carbonfasern ergänzt. Diese Kombination ist später allerdings sehr schwer wieder zu zerkleinern.

 

Das Projekt, welches aus dem US-Chemiekonzern Olin Corporation, der Universität Aarhus und dem Danish Technological Institute besteht will nun ein neues Recycling-System für die ganze Anlage ermöglichen und arbeitet intensiv an der Entwicklung. Die neue Methode für den Abbau der Blätter ist chemisch und trennt im ersten Schritt den Kunstharz von den anderen Materialien.  Bis zum Jahr 2024 sollen ausschließlich komplett recycelbare Turbinen hergestellt werden.

 

„Diese Methode ermöglicht es, den Wert jedes Materials in einer Kreislaufwirtschaft immer wieder zu nutzen“, so Simon Frølich, Teamleiter beim Danish Technological Institute gegenüber Tech and Nature.  „Das CETEC-Projekt ist ein signifikanter Meilenstein für dieses Ziel. In Zukunft werden bei den Rotorblättern keine Abfälle mehr entstehen, die auf Deponien landen müssen“, erklärt Allan Korsgaard Poulsen, Head of Sustainability bei Vestas.

 

Die Lebensdauer einer Windkraft-Anlage liegt im Durchschnitt bei 20 bis 25 Jahren. Damit Strom aus Windkraft auch wirklich eine grüne Energielösung wird, ist das Wiederverwerten der kompletten Anlagen unabdingbar.

 

 

Quelle: Tech and Nature

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare