Ab sofort keine kostenlosen Plastiktüten mehr in Thailand
Bild: CCO Lizenz/unsplash/Bryan Garcia

Umweltschutz
Ab sofort keine kostenlosen Plastiktüten mehr in Thailand

von Ana HuberAna Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Thailand vom

Supermärkte und Einzelhändler in Thailand geben ab sofort keine kostenfreien Plastiktüten mehr aus. Es werden stattdessen Tüten aus wiederverwertbarem Material verkauft. 

Ergotopia

Anzeige

Acht Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr in den Ozeanen. Mehr als die Hälfte davon wird von den asiatischen Ländern Thailand, China, Vietnam, den Philippinen und Indonesien verursacht. Für das empfindliche Ökosystem der Ozeane ist der Plastikmüll ein massives Problem. 

Der Augenöffner

Im Sommer 2019 wurde eine Babyseekuh an den Strand von Thailand gespült und war kurz darauf gestorben. Sie hatte den Bauch voller Plastik. Das Schicksal dieses selten gewordenen Meeressäugers hatte viele Menschen bewegt. Die eingeführten Kosten für nachhaltigere Tüten in den Supermärkten seien ein Anfang, aber noch lange nicht ausreichend, um das Problem in den Griff zu bekommen, so die Umweltorganisation Greenpeace. Pro Kopf verbrauchen die Thailänder acht Plastiktüten am Tag. Ab dem Jahr 2022 sollen die Plastiktüten in Thailand komplett verboten werden.  

Quelle: Deutschlandnova

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Leserfeedback

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 1 0