Käfighaltung seit Anfang des Jahres in Österreich verboten
Bild: Adobe.Stock/Cesar Machado

Lange Übergangsfrist vorbei
Käfighaltung seit Anfang des Jahres in Österreich verboten

von Ana HuberAna Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Graz - Österreich vom

Die mehr als zehnjährige Übergangsfrist des Verbots der Käfighaltung von Legehennen in Österreich ist seit Anfang des Jahres 2020 endgültig vorbei. Damit ist Österreich das erste EU-Land, welches diese Art der Hühnerhaltung komplett abgeschafft hat. 

Ergotopia

Anzeige

Es waren bis zuletzt noch acht Betriebe im Land, die Käfige verwendet hatten. Nun ist damit endgültig Schluss. Österreich geht mit gutem Beispiel voran. Tierschützer weltweit begrüßen dieses Verbot. Sebastian Bohrn-Mena, der Initiator des Tierschutzvolksbegehren in Österreich setzt sich derzeit noch für eine Kennzeichnungspflicht von allen Lebensmitteln ein, auch für jene, die aus dem Ausland importiert werden.

Er sagte gegenüber ORF: „Wir hoffen, dass unsere Forderung von der neuen Regierung umsetzt wird.“

Bleibt zu hoffen, das andere Länder diesem Beispiel folgen. 

Quelle: ORF

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Leserfeedback

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 1 0