• Positive Nachrichten
Bewertung schreiben
metro-3647291_1280
Bild: CCO Lizenz/Pixabay/MichaelGaida

Schritt in die richtige Richtung
In Rostock fahren Schüler zukünftig kostenlos mit Bus und Bahn

Anzeige:

Gute Nachrichten aus Rostock - Deutschland

Rostock schafft Fakten. Ab 2020 sollen alle Schüler die in der Stadt als Einwohner gemeldet sind kostenfrei mit Bus und Bahn fahren können.

Auch interessant


Ergotopia

In der politischen Debatte darüber ob das Bus- und Bahnfahren zukünftig für jedermann kostenfrei sein soll, geht Rostock mit gutem Beispiel voran. Als einer der ersten Städte führt die Hansestadt ab 2020 zunächst das kostenfreie Schülerticket ein. Das hat die Bürgerschaft am vergangenen Mittwoch einstimmig beschlossen. Die zuvor in der Debatte als Maßnahme gegen Dieselfahrverbote vorgeschlagenen Städte, lehnten die Einführung der kostenfreien Nutzung der ÖPNV ab. Zu teuer sei dieses Vorhaben.

Rund 20000 Kinder profitieren

Doch nicht nur für den Schulweg soll dieses Ticket gelten, sondern auch für den gesamten Freizeitbereich. Die Landtagsabgeordnete Eva-Maria-Kröger sieht darin die Förderung der Chancengleichheit und Bildung. Einzige Voraussetzung um das Schülerticket zu erhalten ist ein Eintrag im Einwohnermeldeamt. Wer offiziell in Rostock wohnt, hat Anspruch. Rund 20000 Schüler würden derzeit von dieser Regelung profitieren.

Weniger Elterntaxis

Die Grünen erhoffen sich außerdem dass durch die Einführung des kostenfreien Schülertickets der Autoverkehr an den Schulen abnimmt. Sogenannte Elterntaxis schaden der Umwelt und dem Lernverhalten der Kinder nachhaltig. Fraktionschef Uwe Flachsmeyer spricht dabei über die Wichtigkeit von zusätzlichen Bussen und Bahnen zu Spitzenzeiten.

Anpassung Sozialtarif für Einkommensschwache

Bereits ab 2019, so ein weiterer Beschluss der Bürgerschaft, können einkommensschwache Menschen die ÖPNV kostengünstiger nutzen. Dafür soll der Sozialtarif ausgeweitet werden. Künftig sollen demnach nicht nur Tages- und Einzeltickets, sondern auch Wochen- und Monatskarten vergünstigt erworben werden können.

Quelle: SpiegelOstsee-Zeitung


Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)
Bewertung schreiben

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)