Häftlinge bringen Spielplätze wieder in Ordnung
Bild: CCO Lizenz/pixabay/Pexels

Strafvollzugs-Projekt
Häftlinge bringen Spielplätze wieder in Ordnung

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Deutschland vom

Gefangene der JVA Bielefeld wollen Gutes tun und bringen verrottete Spielplätze wieder auf Vordermann.

Ergotopia

Anzeige

Nach 11 Tagen harter Arbeit haben es die Häftlinge geschafft aus einem zugewachsenen und halb verfallenen Spielplatz des Kinderschutzbundes Münsterland einen Platz entstehen zu lassen, an dem bald wieder getobt werden kann. Die Strafgefangenen der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne bringen mit dem Projekt „Manpower“ Spielplätze in ganz Bielefeld in Ordnung, so dass diese wieder von Kindern genutzt werden können. 

 

 

„Wir können so der Gesellschaft etwas zurückgeben, was wir ihr durch unsere Straftaten genommen haben“, sagt Häftling Volker C. zur FR. 

 

Immer samstags kümmern sich die Insassen um die Spielplätze. Dabei werden Brombeer-Sträucher gestutzt, Rindenmulch ausgebracht, Sandkästen angelegt, Spielgeräte gestrichen oder Blumen gepflanzt. Die anfänglichen Vorbehalte seitens einiger Eltern waren schnell beiseite geräumt. Zu Beginn des Projekts ging es einigen Häftlingen vor allem darum etwas gegen die Langweile zu tun. Doch mittlerweile freuen sich viele darüber, der Gesellschaft etwas zurückgeben zu können. Und über die gemalten Bilder der glücklichen Kita-Kinder. 

 

„Die Gefangenen können zeigen, dass sie wieder dazugehören, und die Gesellschaft kann lernen, das zu akzeptieren“, sagt VA-Leiterin Kerstin Höltkemeyer-Schwick zur fr.  „Wir haben hier keine weggesperrten Monster, sondern Menschen, die sich wieder integrieren wollen.“

 

Dieses Projekt hilft den Häftlingen sich wieder auf das Leben nach der Haft vorzubereiten und sei laut Höltkemeyer-Schwick eine optimale Möglichkeit der Resozialisierung. 

 

Quelle: fr

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare