Große Besucher aus Osteuropa
Bild: CCO Lizenz/pixabay/skeeze

Elche in Deutschland
Große Besucher aus Osteuropa

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Deutschland vom

Nach vielen Jahren sind wieder mehrere Elche in Deutschland gesichtet worden. 

Ergotopia

Anzeige

Kürzlich wurden in der Oberlausitz wieder Elche gesichtet. Die Tiere sind zur herbstlichen Brunftzeit auf der Suche nach einem Partner und legen dafür weite Strecken zurück. Sie kommen aus Osteuropa. Manche Elche überqueren dafür die Neiße, um in der Oberlausitz  den passenden Elchpartner zu finden. Michael Striese von der Gesellschaft für Naturschutz und landschaftsökologische Forschung Lutra in Boxberg berichtete, dass vor kurzem eine Elchkuh in der Nähe von Görlitz gesichtet wurde. 

 

"Bei uns in der Heide- und Teichlandschaft sind die Voraussetzungen für Elche gut. Es gibt ruhige Bereiche, wo Weiden und andere Laubgehölze stehen. In den angrenzenden Kiefernwäldern würden sie auch ausreichend Winternahrung finden", erklärt Striese gegenüber dem MDR. 

 

Laut Striese ziehen etwa ein Dutzend Elche durch die Region. Vor ein paar Jahren wurde ein Elch mit einem Sender versehen. Dieser legte innerhalb weniger Tage 380 Kilometer zurück. Auch vor Brücken schrecken die Tiere auf ihrer Route nicht zurück. Im Jahr 2014 verirrte sich ein Elch auf seiner Wanderung im Dresdener Siemens-Gebäude. 

 

Quelle: mdr

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare