Geräusche aus der Natur fördern die Gesundheit
Bild: CCO Lizenz/pixabay/manfredrichter

Neue Studienergebnisse
Geräusche aus der Natur fördern die Gesundheit

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Neue Studien belegen, dass Naturgeräusche wie Vogelgezwitscher, Wasser oder Wind sehr förderlich sind für die mentale Gesundheit.

Ergotopia

Anzeige

Anhaltender Auto- oder Baustellen-Lärm kann sehr belastend sein und auf Dauer krank machen. Verschiedene Forscher*innen haben kürzlich Studien veröffentlicht, in denen belegt wird wie positiv dagegen sanfte Geräusche aus der Natur auf uns wirken und damit einen gesundheitlichen Nutzen bringen können. So zumindest belegt es das Ergebnis einer Studie aus den USA, welche kürzlich in den Proceedings der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften veröffentlicht wurde. Insgesamt wurden 36 Studien ausgewertet, die sich mit den Vorteilen von natürlichen Geräuschen beschäftigten.

 

"Natürliche akustische Umgebungen liefern Signale für Sicherheit oder eine geordnete Welt ohne Gefahr, was Kontrolle über psychischen Zustände, Minderung von stressbedingtem Verhalten und mentale Erholung ermöglicht", so die Autor*innen der Studie.

 

Zudem hat die Studie ergeben, dass Menschen in einer natürlichen Geräuschkulisse weniger Schmerzen und weniger Stress empfinden. Dadurch entsteht eine verbesserte Grundstimmung, sowie eine Verbesserung der kognitiven Leistung. Vogelstimmen beispielsweise helfen dabei Stress und Ärger abzubauen und Wassergeräusche können sich positiv auf  Blutdruck und Schmerzempfinden auswirkten. Zudem förderten sie positive Emotionen und wirken sich auf die Gehirnaktivität aus.

 

"In vielerlei Hinsicht hat die Covid-19-Pandemie die Bedeutung der Natur für die menschliche Gesundheit hervorgehoben", so Biologin Rachel Buxton von der kanadischen Carleton University, die eine der Hauptautorinnen der aktuellen Studie ist. "Da der Verkehr während der Quarantäne abgenommen hat, haben viele Menschen eine ganz neue Verbindung zur Geräuschkulisse hergestellt: Sie haben die entspannenden Klänge von singenden Vögeln direkt vor ihrem Fenster wahrgenommen."

 

Umso wichtiger sei es, so die Autorinnen der Studie, dass die natürlichen Klanglandschaften geschützt werden und bewahrt bleiben.

 

Quelle: Süddeutsche

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare