Gemeinsam für das größte Recyclingdorf der Welt

Project Wings
Gemeinsam für das größte Recyclingdorf der Welt

von GN Good News
Anzeige

Gute Nachrichten aus Sumatra - Indonesien vom

Dörfer im Allgemeinen gelten als klein, überschaulich und familiär. Eigentlich nur ein kleiner Punkt auf der Karte. Jedoch kann genau dieser auch manchmal das I-Tüpfelchen einer riesigen Bewegung sein. Genau das hat sich „Project Wings“ als Vision genommen.

Ergotopia

Anzeige

Eine Gruppe von 4 Personen hat im März 2019 die Hilfsorganisation gegründet und gilt derzeit als schnellst-wachsende NGO Deutschlands. Mittlerweile haben Sie einen Mitarbeiterstamm von 7 Personen, knapp 4000 finanzielle Unterstützer und bislang schon mehr als 25 Tonnen Plastikmüll recycelt.

Project Wings 8c50eEin Teil der Gründer mit der vor Ort geförderten Green-Class (Förderklasse für Umweltschutz, die von Project Wings gefördert wird)

Plastik löst sich nie komplett auf – warum es dann nicht sinnvoll verwenden?

In so genannten Ecobricks sind knapp 600 Gramm Plastik enthalten. Er wird praktisch von der Straße gesammelt und in handelsübliche PET-Flaschen gepresst. Dadurch entstehen robuste, wärmespeichernde Grundbausteine. Für jeden Ecobrick erhält man 5000  indonesische Rupiah, was circa 28 Cent entspricht und für die Einheimischen eine Mahlzeit ist. So kurbelt man das generelle Interesse an Recycling an und fördert die nachhaltige Verwertung von Plastik.

Ecobrickhaus 2 Project Wings 4a04aEcobrickhaus

Bau eines Dorfes – Einklang für Mensch, Natur und Umwelt

Aus den gesammelten Ecobricks entsteht auf einem erschlossenen Grundstück von knapp 3 Ha ein riesiges Dorf mit Sportplätzen, einem Marktplatz, einer Bildungsstätte, eine Culture-kitchen, ein Perma-Kulturgarten und diverse weitere Gebäude. Es geht darum Vorzuleben wie man in einer so komplexen, modernen und schnelllebigen Welt es schafft, bei sich und der Natur zu bleiben. Gemeinsam, den umweltschädigenden Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu begegnen und Möglichkeiten zu finden welche allen Bereichen nützt.

Dorfkonzept Dorfkonzept

Niemand ist direkt Schuld – vielmehr trägt Jeder ein Stück Verantwortung

Durch die Einbindung der ortsansässigen Vereine in Themen wie Aufforstung, Artenschutz und nachhaltige Müllverwertung, die aktive Ansprache in Fußgängerzonen Deutschlands, die Errichtung eines Onlineshops, eines second-hand Shops in Bamberg und einer immer größer werdenden Medialen Präsenz, zeigen Sie nicht die Probleme der Welt an, sondern bieten vielmehr die Möglichkeit diese auf eine spielerisch-einfache Art und Weise anzunehmen und etwas großes daraus zu errichten. Denn so wird aus einem Dorf Inspiration für die ganze Welt.

Die vier Gründer sprechen über die Entstehung von Project Wings:


Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung

Gesamteindruck 
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
GN
87 Bewertungen
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für Sie? 0 0