• Positive Nachrichten
  • Geld von vergessenen Konten soll in soziale Zwecke fließen, statt ins Eigentum der Banken
Geld von vergessenen Konten soll in soziale Zwecke fließen, statt ins Eigentum der Banken
Bild: CCO Lizenz/pixabay/klimkin

Soziale Investitionen
Geld von vergessenen Konten soll in soziale Zwecke fließen, statt ins Eigentum der Banken

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Deutschland vom

Herrenlose Konten sollen künftig in soziale Fonds fließen, statt zu den Banken.

Ergotopia

Anzeige

Normalerweise wird nach 30 Jahren das Geld von verwaisten Konten auf die Banken überschrieben. Der Verein Social Entrepreneurship Network Deutschland (Send) setzt sich nun dafür ein, dass dieses Geld für soziale Zwecke verwendet wird. 

Es wird geschätzt, dass alleine in Deutschland bis zu neun Milliarden Euro auf diesen sogenannten nachrichtenlosen Konten liegen. Bei diesen Konten besteht kein Kontakt mehr zu den Eigentümern, z. B. weil diese verstorben sind und eventuelle Erben nichts davon wissen. 

Vorbild England

In Großbritannien wird es seit 2008 so gehandhabt, dass das Geld der nachrichtenlosen Konten nach 15 Jahren in einen Fond übergeht. 40 Prozent davon werden dann ohne Risiko investiert und der Rest wird gemeinnützig eingesetzt. Das Send-Netzwerk möchte es in Deutschland ähnlich handhaben. Die KfW Förderbank solle künftig ein Melderegister führen, welche den Erben die Suche vereinfacht und wenn sich nach 10 Jahren keiner meldet, dann soll das Geld automatisch an den Fond gehen.

In andern Ländern wird dieses Geld längst in Soziales investiert. Nur hierzulande gibt es bisher keine gesetzliche Regelung dafür. Quelle: spiegel

In diesem Video wird erklärt, was nachrichtenlose Vermögenswerte genau sind:

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
4.5
Wie immer ein sehr guter Artikel. Wir nutzen die Website gerne, da wir in unseren wöchentlichen Nachrichten bei einem nichtkommerziellen Lokalfunk auch positives einbringen möchten. Mir ist bloß aufgefallen, dass es nicht eine Kfz Förderbank gibt. Im Spiegel-Artikel steht Kfw.
L
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0
Gesamteindruck
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0