Eine Plattform für junge Menschen ohne Wohnung
Bild: CCO Lizenz/pixabay/lannyboy89

Sofahopper
Eine Plattform für junge Menschen ohne Wohnung

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Die Initiative Sofahopper ist ein Online-Portal der Off Road Kids, dass jungen Menschen hilft, die keinen Wohnraum haben.

Ergotopia

Anzeige

Es sind mehr junge Menschen ohne Wohnung oder Zimmer als offiziell bekannt ist. Viele von Ihnen sind aber nicht obdachlos und leben auf der Straße, sondern sind zu Hause oder woanders rausgeflogen, haben ihren Ausbildungsplatz abgebrochen oder ähnliches und kommen kurzweilig bei Freunden oder Bekannten unter. Die Street Worker nennen das verdeckte Wohnungslosigkeit. Und genau diesen Menschen will die bundesweit agierende Initiative Sofahopper mit dem gleichnamigen Online-Portal helfen. Wohnungslos werden Menschen genannt, die keinen eigenen Mietvertrag besitzen und in eine öffentliche Unterkunft oder in eine Unterkunft der Wohnungslosenhilfe eingewiesen werden können. Auch diejenigen die in schlechteren Herbergen leben, zählen dazu. Als obdachlos hingegen bezeichnet werden Menschen, welche auf der Straße oder in Notunterkünften leben.

 

"Vermutlich gehst du nicht mehr zur Schule oder zur Ausbildung. Auch zu deiner Familie ist der Kontakt abgebrochen. Ganz zu schweigen vom Jugendamt oder dem Jobcenter. Und jetzt wird’s auch noch richtig eng. Denn deine Gastgeber werden nervös. Sie wollen, dass du ausziehst“, heißt es in einem Film der Organisation auf You Tube. "Es ist leichter, eine Mail zu schreiben, oder etwas zu googeln. In einem Chat auch zu bestimmen, was man möchte und wann man rausgehen will. Und es ist natürlich auch anonymer“, sagt  Benthe Müller-Nickel, die Leiterin der Hamburger Station  der Off Road Kids gegenüber dem NDR.

 

Auf der Website finden sich erklärende Videos, sowie eine Möglichkeit die Street Worker anonym per Chat oder E-Mail zu kontaktieren. Die Initiative Sofahopper ist eine Initiative der Off Road kids und  hat Anlaufstellen in Berlin, Hamburg, Köln, sowie in anderen deutschen Städten.

 

 

Quelle: NDR

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare