Durch eine App wird ein Obdachloser zurück ins normale Leben geführt

Durch eine App wird ein Obdachloser zurück ins normale Leben geführt

Gute Nachrichten aus Mainz - Deutschland

Andreas verlor seine Arbeit, seine Wohnung und nach und nach seine Gesundheit. Er lebt nun seit drei Jahren auf der Straße. Doch jetzt wird sich sein Leben schlagartig ändern – Dank der Jodel-Community. Normalerweise werden bei der Studenten-App lustige Witze erzählt. Dieses Mal war es anders, der Verfasser hatte ein ernstes Anliegen. 

Anzeige:

Der Anfang:
Dennis, der Verfasser des Jodels, lag mit Andreas, dem Obdachlosen, zusammen in einem Zimmer im Krankenhaus. Die beiden kamen ins Gespräch und Andreas erzählte seine traurige Geschichte. Daraufhin wollte Dennis ihm helfen und versuchte sein Glück auf Jodel. Die Beiträge werden Nutzern in einem Radius von 10 Kilometern angezeigt, also ist jeder Leser nah am Geschehen. Er schrieb, dass er ein ernstes Anliegen habe und die Hilfe der Communtiy brauche. Denn der Obdachlose habe „wirklich eine traurige Geschichte“ berichtete er.

Die Hilfe ist überwältigend:
- Dennis erhielt über 1200 E-Mails aus sieben verschieden Ländern.
- Die Community stellt genügend Möbel für eine Wohnung zur Verfügung.
- Es gibt mehrere Jobangebote für Andreas.
- Viele Nutzer der App wollen sich in ihrem Urlaub um Andreas kümmern und ihm helfen.
- Die Zahnow Zahntechnik GmbH aus Stemwede würde ihm gerne ein neues Gebiss machen.
- Innerhalb von 4 Tagen haben mehr als 410 Menschen über 5000€ gespendet!
Hier geht es zur Spendenseite: #hilfefuerandreas

Das Geld wird in mehrere Monatsmieten investiert. Wenn er eine Wohnung hat, kann er auch eines der Jobangebote wahrnehmen. Denn ohne Wohnung geben ihm die Arbeitgeber keinen Job und ohne Job geben ihm die Vermieter keine Wohnung – ein Teufelskreis. Da nun genügend Geld für die Miete gesammelt wurde und auch mehrere Jobangebote vorliegen, wird Andreas bald sein neues Leben starten können – dank dem Initiator Dennis, der App und vielen hilfsbereiten Menschen!

Alle Sach- und Geldspenden, die über das Nötige hinaus gehen, werden an Bedürftigenhilfen gespendet.

Hier können alle Kommentare mit Angeboten zur Hilfe nachlesen werden.
Hier geht es zu Facebookseite.

Quelle: Jodel

Andreas mit neuen Schuhen von einem Jodler aus Mainz:
 
0.0
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
 
0.0
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Bewertung (je höher desto besser)
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.