Deutlich weniger rauchende Jugendliche
Bild: CCO Lizenz/pixabay/geralt

Konsum von Tabak
Deutlich weniger rauchende Jugendliche

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - vom

Eine jährlich in Deutschland wiederholte Studie zum Thema Rauchen unter jungen Menschen hat ergeben, dass im Jahr 2019 so wenige Personen zwischen 12 und 25 Jahren rauchen wie nie zuvor. 

Ergotopia

Anzeige

In Deutschland ist der Zahl der Raucher im Alter zwischen 12 und 25 deutlich gesunken. Der Stand sei so niedrig wie noch nie, laut einer Studie  der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zu den Umfrageergebnissen von 2019.  Für diese Studie wurden 7000 Menschen zwischen 12 und 25 Jahren in Zeitraum April bis Juni 2019 befragt. Seit 1973 wird diese Studie jedes Jahr durchgeführt. 

 

Insgesamt 5,6 Prozent der 12- bis 17-Jährigen gaben an, dass sie gelegentlich oder ständig rauchen würden. Bei den 18 - bis 25-Jährigen sind es 21,2 Prozent. Diese Ergebnisse seien so gering wie noch nie seit Beginn der Studie. Laut der Bundesdrogenbeauftragten Daniela Ludwig (CSU) sei dies auf die jahrzehntelange Präventionsarbeit zurückzuführen. 

 

 

Quelle: Zeit 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamteindruck
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0