Cannabis für medizinische Zwecke legalisiert
Bild: CCO Lizenz/pixabay/cheifyc

Neues Gesetz im Libanon
Cannabis für medizinische Zwecke legalisiert

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Libanon vom

Der Anbau von Cannabis ist im Libanon legalisiert worden. Der Grund dafür ist ein erhoffter Wirtschaftsaufschwung. 

Ergotopia

Anzeige

Libanon ist das erste arabische Land, dass den Anbau von Cannabis legal macht. Kürzlich hatte das Parlament dem entsprechenden Gesetz zugestimmt. Das soll unter anderem helfen, die Wirtschaft in Zeiten der Krise zu stärken. Der Staat hat mit diesem Gesetz als einziger das Recht auf den Handel. Laut Angaben des UN-Büros für die Bekämpfung von Drogen und Verbrechen, gehört der Libanon ohnehin zu den weltweit größten Produzenten von Cannabis. Dies war bislang allerdings illegal. 

 

Auch das arabische Land am Mittelmeer erlebt derzeit eine der größten Wirtschaftskrisen seiner Geschichte. Staatsleihen können beispielsweise nicht mehr zurückgezahlt werden. Durch die langanhaltende Corona-Pandemie wird diese Situation immer weiter verschärft. Durch die Legalisierung  soll das ohnehin florierende Geschäft mit Cannabis nun verstaatlicht werden und damit die Wirtschaft retten. 

 

Quelle: noizz 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare