Berufsfreiheit für Frauen
Bild: CCO Lizenz/pixabay/sirigel

Moskau
Berufsfreiheit für Frauen

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Moskau - Russland vom

Frauen in Russland dürfen ab jetzt 350 Berufe ausüben, die vorher nur Männern erlaubt waren, unter anderen auch das Fahren einer U-Bahn.

Ergotopia

Anzeige

Ganze 80 Jahre lange durften nur Männer die U-Bahn in Moskau steuern. Auch 450 weitere Berufe waren Frauen bisher nicht zugänglich gewesen. Das hatte mit dem russischen Arbeitsrecht zu tun. Das Gesetz, welches den Großteil dieser Berufe für Frauen unzugänglich machte, war deshalb verhängt worden, damit Frauen mehr Kinder bekommen und die Geburtenrate gesteigert werden sollte.

 

Aber dank einer Reform im Jahr 2020 gibt es aktuell nur noch wenige Berufe, die Frauen in Russland nicht ausüben dürfen. Die Zahl der Berufe, welche Männern und Frauen gleichermaßen erlaubt sind, ist um 350 gestiegen. Dazu gehören beispielsweise das Steuern einer U-Bahn, das Fahren von Lastwagen, das Fällen von Holz, die Arbeit als Schiffskapitänin und viele mehr.

 

 

Quelle: Deutschlandfunk Nova

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare