• Positive Nachrichten
Bäckerei Kosan gibt kostenfreie Mahlzeiten aus
Biuld: CCO Lizenz/pixabay/Pexels
Anzeige:

Gute Nachrichten aus Berlin - Deutschland

Bei der „Bäckerei & Café Kosan“ im Berliner Bezirk Friedrichshain werden Lebensmittel an Bedürftige ausgeben. 

Auch interessant:


Ergotopia

Diese Helden aus dem Alltag, die Familie Kosan, betreibt seit 8 Jahren ihr Geschäft in Berlin. Seitdem steht auch das Schild vor der Tür auf dem zu lesen ist: 

„Liebe Leute, 

Sie haben Hunger aber kein Geld? Bei uns können Sie essen und später bezahlen oder aber Gott vergelts! Niemand soll hungern müssen!

Das Café & Bäckerei Kosan Team“

Du kannst nicht satt sein, wenn dein Nachbar hungert", so die Bäckerfamilie Kosan. „Darum kann hier auch essen, wer keinen Euro in der Tasche hat.“

Backware vom Vortag

Auch für den kleinen Geldbeutel gibt es etwas. Brötchen, Brot und Süßwaren vom Vortag werden sehr kostengünstig abgegeben. Ein Beutel mit 6 Brötchen vom Tag davor beispielsweise, kostet 1 Euro. Das Cafe Kosan ist für seine Barmherzigkeit bekannt. Stammkunden, die mehr Geld haben, geben deshalb auch gerne einmal Trinkgeld. Im Durchschnitt nutzen 5 Menschen pro Woche das Angebot, kostenfrei zu essen. 

Quelle: RBB

Hier das berührende Video dazu:


Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamteindruck 
 
5.0
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck 
 
5.0
Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)