yestern.day: Bäckerei verkauft Backwaren vom Vortag und spendet Gewinne

Erster Monat: 1300€ Spenden
yestern.day: Bäckerei verkauft Backwaren vom Vortag und spendet Gewinne

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus Erfurt - Deutschland vom

In Erfurt gibt es seit Dezember 2019 einen Backshop, der nur Brote vom Tag davor verkauft. Die Idee wird von den Kunden begeistert aufgenommen. 

Ergotopia

Anzeige

Der Bäcker Matthias Bergmann betreibt insgesamt 45 Bäckereien in Thüringen. An einem normalen Verkaufstag bleiben in etwa 250 Brote übrig. Obwohl der Bäckermeister seit mehr als 15 Jahren an die Stadtmission und an die Tafel spendet, bleiben immer noch viele Borte übrig. Bisher wurden die restlichen Brote dann in einer Biogasanlage verheizt. 

Doch Bergmann hatte eine andere Idee

Seit Anfang Dezember 2019 gibt es jetzt einen Backshop, in dem er nur die Brote vom Vortag verkauft. Das Konzept nennt er „yestern.day“. Der erste yestern.day Shop ist in Erfurt am Ringelberg und hat täglich ab 9 Uhr geöffnet. Montags öffnet der Laden sogar schon zum 7 Uhr. Ein großes Brot kostet 1,50 Euro. Zehn Brötchen vom Vortag kosten 1 Euro. Alle Backwaren werden von Hand gebacken. 

IMG 20191129 083838 01 01 ad8e8 fe779yestern.day - frisch von gestern (Bild: baeckerei-bergmann.de )

"Wir überholen uns selbst. Dabei haben wir Brotsorten, die kann man fünf, sechs Tage lang essen. Das Winterbrot mit Äpfeln und Nüssen sogar sieben Tage", erklärt Matthias Bergmann gegenüber mdr. "Das ist morgen nicht schlecht!"

Soziale Lebensmittelrettung

yestern.day möchte nicht einfach nur auf den Zug der Lebensmittelrettung aufspringen, um mehr Gewinne zu erzielen. Die Backwaren werden zum halben Preis angeboten und die Gewinne werden an soziale Projekte gespendet. Außerdem werden nur die Backwaren verkauft, die nicht von der Tafel genommen werden - hier gilt also das „Tafel first Prinzip“.
 

Das Konzept kommt bei den Kunden gut an. Der Bäcker ist mit seinen Filialen außerdem Partner bei der App To-Good-to-go, einem Programm gegen Lebensmittelverschwendung, bei dem die Nutzer sich kurz vor Ladenschluss Essenspakete abholen können. Das Ziel von Bergmann ist, Ende 2020 keine gut verwertbaren Lebensmittel mehr wegzuwerfen zu müssen. Drei bis vier weitere yestern.day Filialen sind in Planung.  

Vorbild für andere

Matthias Bergmann ist sehr dankbar dafür, dass wir über ihn berichten und wird zum Vorbild für andere Bäcker. 
"Wahnsinn vielen dank, wir haben schon die nächsten Kollegen mit der gleichen Einstellung gefunden und starten dieses Jahr in Frankfurt und Berlin mit Yestern.day-Standorten. Das coole: die Kollegen spenden ebenfalls ihre Gewinne 👍", schreibt er Nur positive Nachrichten.

Erster Monat erfolgreich

"Direkt im ersten Monat haben wir 1300€ Spenden erwirtschaftet. Die Übergabe erfolgte heute an Talisa e.V. Erfurt. Die Talisa betreibt in Thüringen Tafeln und hilft so aktiv Lebensmittel zu retten. Wir freuen uns sehr ein so tolles Bro(t)jekt unterstützen zu können. Weitere Folgen... wer jemanden kennt, der jemanden kennt oder selber Lebensmittel retten will meldet euch. Wir unterstützen sehr gern eure Ideen mit den Gewinnen aus Yestern.day", schrieb Matthias am 03.02.2020 bei LinkedIn.

Zum TV-Bericht: Erfurts Gesternbrotladen - Quelle: mdr

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

3 Bewertungen
Gesamteindruck
 
5.0
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare
Gesamteindruck
 
5.0
Einfach fantastisch. Danke!
B
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Gesamteindruck
 
5.0
Danke Matthias. Supi.
SL
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0
Gesamteindruck
 
5.0
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für dich? 2 0