Abgeschnittene Haare als Filter für die Meere
Bild: CCO Lizenz/pixabay/jackmac34

Revolution im Umweltschutz
Abgeschnittene Haare als Filter für die Meere

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Frankreich vom

Ein Kilogramm Haare sind in der Lage acht Kilogramm Öl aus dem Wasser zu filtern und können bis zu achtmal wieder verwendet werden. Umweltschützer machen sich dieses Potenzial nun zu Nutzen, um verschmutztes Wasser zu reinigen. 

Ergotopia

Anzeige

Der Verband Coiffeurs Justus aus Frankreich mit Thierry Gas als Gründer, weiß schon lange, dass menschliche Haare sehr nützlich sind. Er ist selbst seit 30 Jahren Friseur und setzt sich jetzt für die Wiederverwendung abgeschnittener Haare ein. Denn erstaunlicherweise kann ein Kilogramm Haare bis zu acht Kilo Öl aus Wasser und Abwasser herausfiltern und kann außerdem bis zu acht Mal verwendet werden. Dieses Konzept könnte auch an Strandregionen zum Einsatz kommen, an denen viele Touristen sind. Denn gerade dort sind Meeresbewohner besonders aufgrund der herkömmlichen Sonnencremes gefährdet. Laut der FAZ gelangen jedes Jahr zwischen 6.000 und 14.000 Tonnen schädliche Inhaltsstoffen allein aus Sonnencremes in den Ozeanen. 

 

Wunderwaffe Haare 

Damit der Verband Coiffeurs Justus genügend Haare zusammen bekommt, um den Schadstoff-Filter einsetzen zu können, gibt es in jedem Partnersalon große Papiertüten. Darin werden die Haare gesammelt. Wenn die Tüten dann voll sind, werden sie an den Versand zurückgegeben, um anschließend recycelt zu werden. Auch gefärbte Haare können als Schadstoff-Filter eingesetzt werden. Nach dem Einsammeln der Haare werden diese mit recycelten Nylonstrümpfen zu Rollen verarbeitet. Im Hafenbecken von Cavalaire werden die Haarrollen bereits einsetzt. Aber die Haare können noch mehr: Nach dem Einsatz als Filter, sind sie immer noch als Isolierung in Gebäuden und außerdem als Dünger verwendbar. 

 

Quelle: Qiio 

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare