Abgabe im Supermarkt
Bild: CCO Lizenz/pixabay/firmbee

Kaputte Elektrogeräte
Abgabe im Supermarkt

von
Ana Huber
Ana Huber
Anzeige

Gute Nachrichten aus - Deutschland vom

Seit dem 1. Juli können Verbraucher defekte Klein-Elektrogeräte im Supermarkt abgeben, auch wenn diese dort nicht gekauft wurden.

Ergotopia

Anzeige

Damit die Entsorgung von Geräten wie Smartphones, Wasserkocher, Toaster und mehr, einfacher und umweltfreundlicher wird, können diese seit Anfang Juli 2022 bei allen Supermarktketten kostenfrei abgegeben werden. Auch wenn die Geräte nicht in diesem Supermarkt gekauft wurden. Grund dafür ist eine neue Fassung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes, welches im Jahr 2021 beschlossen wurde. Dieses besagt im Detail, dass die Supermärkte mehr als 800 Quadratmeter Verkaufsfläche haben müssen und mehrmals im Jahr oder dauerhaft Elektro- und Elektronikgeräte im Angebot haben. Zudem dürfen die Altgeräte nur bis zu 25 Zentimeter Kantenlänge haben, dazu zählen u.a.  Toaster, Wasserkocher, Smartphones oder Rasierer.

 

»Es ist eine zusätzliche Vereinfachung für die Verbraucherinnen und Verbraucher«, so Abfallexperte Rolf Buschmann vom Bund Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegenüber dem Spiegel.

 

Kunden können die Geräte künftig an der Kasse abgeben. Die großen Supermarkt-Ketten gaben bereits an, für die neue Regelung vorbereitet zu sein.

 

Quelle: Spiegel

Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Gesamteindruck
Meine Website
Kommentare