Hamburg hat allen städtischen Einrichtungen sowie Behörden den Einkauf von Kaffeekapseln, Einweggeschirr und PET-Einwegflaschen verboten.

    Hamburg hat Kaffeekapseln, Einweggeschirr, PET-Flaschen in öffentlichen Einrichtungen verboten

    Anzeige:

    Hamburg möchte zukünftig auf Kaffeekapseln und Einweggeschirr, PET-Einwegflaschen und Chlor-Putzmitteln in öffentlichen Einrichtungen verzichten. Um dies zu erreichen wurde nun ein Katalog veröffentlicht, der zukünftig regeln soll, was von der Stadtverwaltung eingekauft werden darf.
    Auch interessant


    Ergotopia


    Weitere Informationen: stern.de

    Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?

    Benutzerkommentare

    2 Bewertungen

    Gesamteindruck 
     
    5.0
    Haben Sie schon ein Konto?
    Bewertung (je höher desto besser)
    Gesamteindruck
    Meine Website
    Kommentare
    Gesamteindruck 
     
    5.0

    Sauber ;-). Schön das meine Heimatstadt richtige Entscheidungen fällt.

    G
    Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0
    Gesamteindruck 
     
    5.0

    das finde ich SUPER!!!

    M
    1 Bewertungen
    Beitrag melden War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 1 0
    Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebotes. Durch die Nutzung der Nur positive Nachrichten Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.