• Buchrezension
wer-jammert-bleibt-draussen-cover

Wer jammert, bleibt draußen: Die letzten Monate mit meiner Mama - Buchrezension

Anzeige:

Der Tod gehört zum Leben. Oft ist er schrecklich und wir reden nicht gern darüber. Antje Grube schreibt ihre Erlebnisse auf. Es sind die letzten Monate, die sie mit ihrer Mutter verbrachte. Die Diagnose lautete Lungenkrebs. Wer jedoch einen traurigen Report erwartet, der liegt hier ganz falsch. Antje Grube schreibt dieses Buch, weil die Zeit mit ihrer Mutter vor dem Tod eine Zeit der Verwandlung war, sie war so ganz anders, als wir alle annehmen und sie ist es wert sie zu teilen.

Auch interessant


Ergotopia

Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich die Autorin über ein Forum vor vielen Jahren kennen lernen durfte. Wir hatten uns damals sehr viel über unsere beiden Söhne ausgetauscht. Über Erfahrungen in der Schule und ähnliches. Wie schön, dass ich sie auf Facebook später wieder fand. So ist es mir jetzt ein großes Anliegen gewesen, sofort ihr Buch zu lesen und natürlich zu rezensieren. Das passt einfach genial, weil ich dieser Leidenschaft nun auch schon seit über 2 Jahren begeistert nachgehe.

Es ist ein wenig schwer zu beschreiben, wie mich ihr Bericht auch ein Stück mitgenommen und verändert hat. Ich machte mir viele Notizen. Trotz der Tragik ist mir aufgefallen, dass ich überwiegend positive Adjektive notierte, wie folgende:

... ansteckend, beschwingt, kindlich, unschuldig, unbeirrt, echt, authentisch, lebensbejahend, proaktiv, klug, verständnisvoll, berührend, natürlich ... uvm.

 

Diese Adjektive beschreiben überwiegend die Mama von Antje.
Ich muss ehrlich sagen, ich habe sie ebenfalls sehr gemocht in der Erzählung, weil sie so unaufdringlich und fröhlich war, trotz der Diagnose. Bewundernswert und gleichsam ein großes Vorbild.

Der Humor trägt hier tatsächlich durch die Geschichte und wird von dem überraschend erfrischenden Schreibstil der Autorin unterstrichen. Das Buch habe ich in 2 Abenden durchgelesen.

Und noch etwas ist es wert erzählt und weitergegeben zu werden an die Leser. Es ist die Botschaft, die Bestätigung dass es mehr gibt zwischen Himmel und Erde, wie wir so schön sagen. Antje hat es erlebt, so hautnah, dass es keine Zweifel mehr offen lässt. Es ist überaus tröstlich, wenn wir durch diese Geschichte Bestätigung unserer eigenen Ahnungen und auch viel Trost erhalten können.

Nur Mut, dieses Buch ist ein Licht. Es macht uns leichter, denn es transportiert vages Ahnen in Bewusstsein und gibt uns Kraft.

Tausend Dank Antje. Du durftest trotz der Anstrengungen dieser Zeit wachsen. Dein Körper hat alles gespeichert. Es kann dir nicht verloren gehen.

Ein Buch für alle, die ähnliches erlebt haben. Für alle, die das Thema berührt. An alle Leser, die neugierig sind, wie ein solches Thema humorvoll und unterhaltsam mit vielen berührenden Stellen voll ins Herz finden kann.

Liebe Antje ich gratuliere dir. Viel Erfolg und noch viel mehr begeisterte Rückmeldungen der Leser. Das wünsche ich dir. Bitte sende einen lieben Gruß von mir an deine Mama. Sage ihr, ich bewundere sie sehr.

Eine absolute Leseempfehlung!

Danke dem Tredition-Verlag für die schnelle Zusendung der digitalen Leseprobe. Ich hoffe die Überraschung ist gelungen.

Mehr über Antje Grube
 
 
Buchtitel: Wer jammert, bleibt draußen: Die letzten Monate mit meiner Mama
Buchautor(in): Antje Grube
Jetzt kaufen: ab 14.99 EURAuf Amazon kaufenAnzeige

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Toller Artikel?
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)