• Buchrezension
Ein Leben in Achtsamkeit-cover

THICH NHAT HANH. Ein Leben in Achtsamkeit. Die Biografie - Buchrezension

Anzeige:

 

„Sich des Atems bewusst zu werden ist eine Möglichkeit, im gegenwärtigen Augenblick anzukommen“(Thich Nhat Hanh)."

Thich Nhat Hanh ist wohl einer der bedeutendsten und beeindruckendsten buddhistischen Mönche unserer Zeit. Als Vertreter und Lehrer der buddhistischen Schule, in der er die Achtsamkeitspraxis integrierte und als Botschafter des Friedens, begleitet von zahlreichen literarischen Werken die er erschaffen hat,  berührt er nach wie vor viele Menschen auf der ganzen Welt. Doch wer ist der Mensch Thich Nhat Hanh? Was hat ihn geprägt? Wie wurde er zu dieser beeindruckenden Persönlichkeit, die er heute ist? Eine Kurzzusammenfassung über die Biografie eines Menschen der sehr viel bewegt hat und noch immer bewegt, findet ihr in meiner folgenden Rezension.

Auch interessant


Anzeige:

Ergotopia

Die Autoren gliedern das Buch in drei Teilen. Nach einem einführenden kurzen Prolog, beschreibt der erste Teil die Realität des Leidens im Buddhismus. Den Autoren gelingt es von Beginn an, den Leser/die Leserin zu fesseln und ihn/sie mit auf eine spannende Reise zu nehmen.  Auf eine Reise von der Geburt des Menschen Nguyen Xuan Bao  im Dorf Qu´ng Ngai und dem Leben dort und wie der französische Kolonialismus, gefolgt vom Aufkommen des Kommunismus und des Indochinakrieges und die damit verbundene  Ausbeutung und Erniedrigung der Arbeiter und Verarmung der Bauern ihn prägten.  Weiters beschreibt der erste Teil das unermüdliche Engagement von Thich Nhat Hanh, im Dienste der Schwächsten, die Offenbarungen die diese Zeit für ihn brachten, welche stärkende Rolle die Achtsamkeit für ihn hatte und hat und u.a. auch seine Reise zum Tempel von Hue, von dem er damals aus seinen Weg der Bodhisattvas einschlug, auf der Reise nach sich selbst...

Sehr beeindruckend beschrieben wird auch,  wie er als junger Mönch im Kloster,  trotz all dem Leiden und Hungersnot die im Land herrscht,  für ihn eine sehr starke Seelenkraft entwickelt.  Auch die Auswirkungen des von ihm vertretenen engagierten Buddhismus und welche Rolle die Bewusstheit im Verändern, Bestehen oder Transformieren hat,  kann der Leser verfolgen.

Der zweite Teil, „die Stimme des Friedens“,  beginnt mit der Rückkehr Thich Nhat Hanhs von seinem zweijährigen USA Aufenthalt nach Vietnam, ein Land welches sich mittlerweile auf einem absoluten Tiefpunkt befindet. Dieser Teil beschreibt auch die Rückschläge die er erlitten hat aber auch Projekte die entstanden sind, wie bspw. die Schule der Jugend für soziale Dienste, die auf seinen Anstoß hin gegründet wurde und ein konkretes Beispiel für den engagierten Buddhismus darstellt. Unter anderem wird weiters beschrieben wie er mit seinen Schriften über den engagierten Buddhismus inspirieren möchte und damit eine neue Gesellschaft, ein Gesellschaft mit mehr Mitgefühl und Menschlichkeit,  erlangen möchte. Beeindruckend ist auch die beschriebene Wirkung eines Briefes an Martin Luther King jr., zum Aufruf, die Stimme für den Frieden in Vietnam zu erheben. Der Versuch gemeinsam mit einer Delegation des Friedens, die Amerikaner zum Rückzug der US-Streitkräfte zu bewegen, soll durch einen erneuten Aufenthalt in der USA gelingen. Es wird beschrieben, warum von Thich Nhat Thanh auf Grund seiner Taten in der USA, in seiner Heimat nicht mehr willkommen ist. Eine Schilderung der Zeit seines 39jährigen Exils folgt. 

Der dritte und letzte Teil, beschreibt den Weg des Friedens zu den Mitmenschen aber auch zu sich selbst. Wieder kann man nachlesen, welche Wunder die Achtsamkeit vollbringen kann. Freude, Tiefes Schauen, die Macht des Mitgefühls und Entschleunigung sind dabei einige Werkzeuge die hilfreich sind. Im Anhang findet man neben diversen Dokumenten und Ausschnitten aus Zeitungsartikeln, die 14 Achtsamkeitsübungen des Ordens Intersein.

Das gesamte Buch wird ständig begleitet von Zitaten und Weisheiten des Zen Mönchs  die zum Nachdenken anregen.

Ein sehr faszinierendes und sehr bewegendes Buch, über einen Menschen der es sich zum Ziel gemacht hat die Gesellschaft zu einem liebevolleren, friedvolleren und achtsameren Miteinander  zu bewegen. Ich kann es jedem sehr ans Herz legen!

Buchtitel: THICH NHAT HANH. Ein Leben in Achtsamkeit. Die Biografie
Buchautor(in): Celine Chadelat & Bernard Baudouin
Jetzt kaufen: ab 19.99 EURAuf Amazon kaufenAnzeige

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Toller Artikel?
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)