Im Tal der goldenen Sonne - Buchrezension

Im Tal der goldenen Sonne - Buchrezension

von
Leila Ga
Leila Ga
Anzeige

vom

Dem Stress des Alltags entfliehen, sich erholen, Kraft tanken. Seit Jahrtausenden ist die positive Wirkung von Meditation auf Körper und Geist bekannt.

In vielen Familien gibt es noch das Ritual, den Kindern eine Gute-Nacht Geschichte vorzulesen. Sie kommen zur Ruhe und es fördert das Ein- und Durschlafen.

Aber nicht nur bei Kindern können Phantasiereisen dabei helfen sich wieder ausgeglichener zu fühlen, auch bei Erwachsenen können die inneren Bilder die entstehen, tief in seelische Abläufe eingreifen und ein Loslassen von Alltagsproblemen und Sorgen fördern und regenerative Prozesse in Gang setzen.

 Das Buch von Heike Erbertz fördert diese Prozesse, mit meditativen Geschichten zur Entspannung und Selbstreflexion.

Eine Kurzzusammenfassung dazu findet ihr in meiner Rezension.

Ergotopia

Anzeige

Der Autorin gelingt es sehr gut, den Leser mit 20 wundervollen und phantasievollen meditativen Kurzgeschichten mit auf eine Reise zu nehmen. Auf eine Reise zu sich selbst, in sein Innerstes. Am Ende jeder Geschichte wird Bezug zur Bedeutung des Inhalts genommen. Anschließende Fragen laden zur Auseinandersetzung mit der jeweiligen Thematik und vor allem mit sich selbst ein. Es werden unterschiedlichste Lebensphilosophien behandelt. Themen wie: die innere Kraft (wieder)entdecken, die eigenen Träume und Wünsche leben, Lebendigkeit, Kreativität, Erfüllen von Erwartungen, innere Zufriedenheit, Mut, seiner Intuition folgen, Umgang mit Trauer, Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit sowie Abhängigkeiten, Regeneration, Optimismus und Pessimismus. Das Auftreten dieser unterschiedlichen Gefühlszustände, Lebensaufgaben und individuellen Bedürfnisse, ist allgegenwärtig und beschäftigt jeden von uns, mal mehr, mal weniger.

Beim Lesen des Buches wird man dazu angeregt, sich und sein Leben wieder bewusster wahrzunehmen. Illustrationen zu Beginn jeder Geschichte begleiten beim Lesen und beflügeln das Vorstellungsvermögen. Die Autorin zeigt, dass man sich durch das Lesen einer kurzen Geschichte viele unbewusste Prozesse wieder bewusst machen kann.

Mir gefällt sehr gut, dass man diese Geschichten sowohl selbst lesen, aber auch sehr gut vorlesen kann. Auch punktet es bei mir damit, daß die Geschichten in beliebiger Reihenfolge, aktuell, zu gerade bestehenden Lebenssituation, ausgesucht und gelesen werden können.

Ein wunderbares Buch , das beim Lesen viele berührende und gefühlvolle Momente, sowie die eine oder andere Erkenntnis mit sich bringt! Ich kann es jedem sehr ans Herz legen!

Im Tal der goldenen Sonne

Aktueller Preis 12,80 €
Anzeige
Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Toller Artikel?
Kommentare