• Buchrezension
Der Heiler - Buchrezension
Anzeige:

„Der Heiler“ ist mir bereits auf der Leipziger Buchmesse aufgefallen. Damals war es das faszinierende Cover, das mich ansprach. An jenem Messetag entschied ich mich für das fantastische Abenteuer „Meilenweit“ von Marcus Schütz, der mich aus der Besuchermenge an den Stand des Spica-Verlags lockte. Dadurch lernte ich den Verlag kennen, den ich inzwischen wegen seiner interessanten Autoren sehr schätze. Ich freute mich, dass ich ein weiteres Buch aus dem Verlagsprogramm besprechen darf und begann sehr gespannt zu lesen. Ich wollte heraus finden, was sich „hinter dem Cover“ verbirgt. Heute kann ich es euch verraten. Also bleibt dran und lest weiter!


Auch interessant


Ergotopia

Mit „Der Heiler“ liegen 440 pralle Seiten in den Händen des Lesers. Der sympathische Junge auf dem Cover gibt sofort ein klares Bild von Gary. Gary ist erst 10 Jahre alt. Er liebt Abenteuer und hat eine rege Phantasie. Im Spiel findet er eines Tages zufällig heraus, dass er Verletzungen heilen kann. Allerdings gehen die Verletzungen erst auf ihn selbst über und er muss diese so schnell wie möglich an andere Menschen weitergeben. Dadurch wird sein Leben sehr bald komplett auf den Kopf gestellt. Er muss sich vor bösen Mächten schützten. Jerome Baptist, ein Santería-Priester wird auf Gary aufmerksam und möchte ihn für seine Zwecke entführen. Mit John Burton, den Gary von seinem Herzleiden heilte, findet er einen Freund. Ebenso hilfreich zur Seite steht ihm Detective Jason Thorn der Atlanta Police. Neben der Santería sind auch mystische Gestalten an Gary interessiert. Gary erscheint ein Schemen und lässt ihn die Suche nach dem Scout aufnehmen. Alle diese Dinge zusammen machen diesen Thriller besonders.  

Nach dem Einstieg nimmt die Erzählung rasant an Fahrt auf;
eine Flucht und Verfolgung über ca. 1600 Meilen von Atlanta bis Wyoming quer durch die USA. Marvin Roth versteht es dabei sehr gut, die Spannung zu halten. Szenen und Schauplätze wechseln einander ab und der Leser erhält nur ganz langsam ein immer deutlicher werdendes Bild von den Zusammenhängen.

Insbesondere bei den Protagonisten der Geschichte gab es für mich so manchen Schatz zu finden. Gary habe ich natürlich sofort ins Herz geschlossen. Auf dem schönen Lesezeichen stehen folgende Personen, die mir dabei ihre eigene Botschaft übermittelt haben.

Zu allererst möchte ich Schwester Lisa Benning nennen. Sie ist meine heimliche Heldin. Sie hat einfach gehandelt, schnell und unbürokratisch und sich dabei zutiefst auf ihr Gefühl verlassen. Ein außerordentlicher Wesenszug, wie ich finde.

Nur kurz trat sie in Szene; Lathisa Brown, die erst ihr Kind und dann ihren Verstand verloren hatte. Trotzdem handelte sie sofort beherzt, als sie Not sah. Sie riss Gary aus den Arm des Priesters, so schnell, dass dieser nicht mehr handeln konnte. Auch für sie gab es keine Alternative. Ich habe ihr Verhalten geliebt und ihre Geschichte hat mein Herz berührt.

Im letzten Teil des Buches erreicht Gary das Ziel seiner Suche, seine Verfolger ebenso. Es entsteht ein Schauplatz auf dem sich die Ereignisse überschlagen und wo es für den Leser zu keiner Zeit klar wird, wie die Geschichte enden wird. Hier gibt es für alle Fans der Mystik reichlich Futter. Hier möchte ich nichts vorweg nehmen.

Zu guter Letzt richtet sich Marvin Roth mit eigenen Worten an den Leser. Er schreibt zur Entstehung des Buches und seinen ureigenen Gedanken. Seine Gedanken sind sehr einfühlsam und geben der Story zum Schluss noch einmal eine bedeutsame Symbolik. Mit Marvin Roth habe ich einen weiteren Lieblings-Autor entdeckt, von dem ich sicher mehr Abenteuer lesen möchte. Gleichsam war ich neugierig, woher er das alles hat und wurde fündig. Sein Leben ist ebenso facettenreich. Wer mehr erfahren möchte, für den habe ich den Link unten angehängt.

Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Besprechung neugierig machen. Begeistern dürft ihr euch selbst – indem ihr lest, was Marvin Roth schreibt. Scheiben ist eine seiner Künste.

Danke Marvin Roth! Vollste Leseempfehlung!

Mehr über Marvin Roth
https://spica-verlag.de/book-author/roth-marvin/

Buchtitel: Der Heiler
Buchautor(in): Marvin Roth
Jetzt kaufen: ab 14.90 EURAuf Amazon kaufenAnzeige

Nur positive Nachrichten im Postfach gefällig?
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Ratings
Toller Artikel?
Kommentare
Newsletter abonnieren und nur positive Nachrichten erhalten.   
Wir werden Deine personenbezogenen Daten, die wir für den Versand des Newsletters verarbeiten, nicht Dritten zur Verfügung stellen. Du kannst den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Brief. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ein Dritter Deine E-Mail Adresse einträgt, erhältst Du zusätzlich eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Ja, wir halten uns an die neue Datenschutzerklärung :)