- Buchrezension

Heilende Hände – Meditationen zur Aktivierung deiner Heilkraft
- Buchrezension

Anzeige

vom

Wenn in einem Buch Liebe steckt, dann in diesem Werk.

Selten hielt ich ein Buch in Händen, das mir so gut gefallen hat. Das Format, die Farben des Covers und die wunderschöne Gestaltung von der ersten bis zur letzten Seite. Wer schon einmal ein Buch gestaltet hat, der weiß, wie viel Mühe darin steckt.

Viel wichtiger ist natürlich der Inhalt und der Sinn und Zweck dieses Werkes. Tanja Kohl liegt es am Herzen, ihre Erfahrungen zur Heilkunst der Hände an alle Menschen zu vermitteln. Vielen wird dieser Weg eher fremd oder unglaublich erscheinen. Wer sich aber auf dieses Buch einlässt wird verstehen, dass es keine Hexenkunst ist, sondern es sich uns ganz natürlich, aus dem Leben heraus, anbietet. Also, es ist eine wundervolle Möglichkeit Heilung aus uns selbst heraus zu vollziehen. Was könnte wundervoller sein?

Ergotopia

Anzeige

Was kann also der Leser nun erwarten? Eine ganze Menge, wie ich dann festgestellt habe.

Tanja Kohl zeigt nicht nur die Möglichkeiten und Techniken der Energieheilung in der Praxis auf, sondern für den Leser gibt es viele gute Anregungen mit Zweifeln, Ängsten, Blockaden und Glaubenssätzen aufzuräumen. Eine wirklich gute Übung dazu ist das transformierende Schreiben.
Du schreibst dabei alle Gedanken unreflektiert auf, die kommen und bekommst dadurch ungefiltert einen Einblick in dein Denken. In Ruhe kannst du anschließend darauf schauen und durch eigene Reflexion erkennen welchen Hintergrund deine Gedanken haben.

Um alternative Ansätze zur Selbstheilung zu geben, lässt Tanja Kohl in zwei Exkursen jeweils den Neurobiologen Prof. Dr. Gerald Hüther und die Expertin für Mindset und Manifestation, Sabrina Scheuerling, zu Wort kommen. Es ist schon wichtig, dass wir einen neuen Blick auf uns richten.

Dies alles brauchen wir, um danach in die Praxis gehen zu können. Mit vielen Bildern begleitet geht es darum zu zeigen, wo und wie die Hände positioniert werden. Bei der Selbstbehandlung, der Energiebehandlung für andere Menschen, einer Fernbehandlung oder auch für Tiere.

Die Bilder zeigen deutlich, dass es nicht kompliziert ist. Das Wesentliche dabei ist tatsächlich die Energie, die dabei fließt. Es ist die innere Einstellung hin zur Liebe und Zuwendung, die den Energiefluss für die Heilung möglich macht. Ohne diese sensible Hinwendung wird es nicht gehen. Das allerdings kann man nicht auf Bildern darstellen. Tanja Kohl erklärt es jedoch mit ihren eigenen Erfahrungen. Eindrucksvoll schildert sie die Erfahrungen aus einer Yoga-Stunde in der es für die Teilnehmerinnen darum ging, Erfahrungen in der Übertragung von Heilenergie zu machen.

Diese Berichte sind es doch, die wir brauchen, um Wege der Heilung für möglich zu halten. Ausprobieren, um es aus erster Hand zu erfahren, dazu bedarf es allerdings eigene Schritte. Und genau dazu möchte uns die Autorin einladen. Am Ende ist es einfach, am Anfang bedarf es dem festen Willen und die Zuversicht.

 

Was also können wir verlieren? Welche Zweifel haben wir?

Das Buch gibt uns dazu alles an die Hand um Hürden aus dem Weg zu räumen und uns den Zugang zu diesem, wie ich finde, wunderbaren aber dennoch sehr natürlichen Weg der Heilung zu gehen.

In der beigefügten CD warten schöne Meditationen, die eine gute Grundlage für die Einstimmung geben.

Das Buch ist eine Hommage an das Wunder Leben und ruft auf, zurück zu kommen. Zurück zum Ursprung, zurück zur Natur, zurück zum Urvertrauen. Der Appel lautet:

Habt keine Angst, wagt Neues. Es ist Zeit!

Ich bedanke mich bei Tanja Kohl, die mich wieder einmal begeistert hat mit ihrem Weg, den sie unbeirrt geht. Möge dieses Buch gesegnet sein mit vielen Heilungen. Ich selbst bleibe dran, es gilt noch kleine Blockaden zu lösen.

Namasté!


Eine Leseprobe
E
ine Hörprobe zur CD

 

 

Aktueller Preis
Anzeige
Mehr positive Nachrichten dank Deiner Hilfe

Es passieren so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt. Unser frei zugängliches Online-Magazin berichtet darüber. Unterstütze unser kleines Team bei der Verbreitung positiver Nachrichten und setze ein Zeichen der Wertschätzung. Als Dank bieten wir Dir ein werbefreies Lesevergnügen.

Werde Fördermitglied

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast Du bereits ein Benutzerkonto? Hier
Ratings
Toller Artikel?
Kommentare